Sonntag, 16. September 2018

Guten Morgen, Miss Happy




ISBN : 9783499276040
Autor : Moritz Matthies
Fester Einband : 208 Seiten
Verlag : ROWOHLT Taschenbuch
Genre: Humor
Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
Vorab Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung. 
   




Miss Happy und ihr Chauffeur

... so bezeichnet Happy den anderen Hunden im Park gegenüber ihr Verhältnis zu Walter, ihrem Menschen – das Wort Herrchen mag sie nicht, da sie der Chef ist. Das klingt ziemlich respektlos und ist auch so gemeint. Happy ist die Rudelführerin. Sie weigert sich, die Hundeschule zu besuchen und träumt davon, Königin der Welt oder wenigstens von Deutschland zu werden, dann könnte sie nämlich endlich die Leinenpflicht abschaffen!
Woher ich das alles weiß? Weil sie es Walter erzählt. Er hat sie eines Tages dabei erwischt, wie sie mit Hilfe des Sprachassistenten Alexa den Fernseher eingeschaltet hat. Seit dem guckt sie Dokus oder Filme, sobald die Familie aus dem Haus ist, und diskutiert morgens beim ersten Espresso mit Walter darüber.

„Guten Morgen, Miss Happy“ ist sehr amüsant, herzerwärmend und tiefgründig. Happy und Walter philosophieren über Leben und Tod, Maulkörbe, Designer-Klamotten für Hunde (schließlich ist Happy ein Mädchen),Gourmet-Leckerlies, Diäten für Mensch und Hund, Ängste, den Dauerstress der Menschen und vieles mehr. Und fast immer zieht Walter den Kürzeren: „Manchmal muss man einsehen, dass man seinem Hund einfach nicht das Wasser reichen kann.“ (S. 12).

Ich habe mich und meinen Hund in sehr vielen Situationen wiedererkannt. Sei es das morgendlich Anstarren, damit man endlich aufsteht, die Weigerung, bei Regen rauszugehen oder die Hypnoseversuche, damit noch ein Stückchen Fleisch in den Fressnapf wandert.

Ein Buch nicht nur für (potentielle) Hundebesitzer sondern für alle, die gern mal eine andere, entspanntere, Sichtweise auf das Leben werfen wollen. „Wir helfen Euch dabei, das Glück zu suchen. Und wenn es gut läuft ... dann schaffen wir es manchmal sogar, das Glück für Euch zu finden.“ (S. 218)

Fazit: Hunde sind die besseren Menschen. Ein Buch, das einfach Happy macht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.