Donnerstag, 6. Dezember 2018

Spekulatius der Weihnachtsdrache

von Tobias Goldfarb




  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Egmont Schneiderbuch; Auflage: 1 (2. August 2018)
  • ISBN-13: 978-3505142130
  • empfohlenes Alter: Ab 6 Jahren





Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!


Für Mats ist der Start in den Dezember ziemlich ungewöhnlich. Statt einer Schnur mit 24 kleinen Päckchen bekommt er nur einen Adventskalender mit blöden Sprüchen. Als er in ein Geschäft geht, bekommt er von Frau Karma ein goldenes Ei. Aus genau diesem Ei schlüpft doch glatt ein Drache. Er duftet nach Weihnachtsgebäck und so tauft er ihn Spekulatius. Der Weihnachtsdrache überrascht Mats und seine Schwester Mathilda jeden Tag aufs Neue. So steht das Leben der Kinder Kopf und so kurz vor Weihnachten gibt es ganz viele Abenteuer.

Wie jedes Jahr lesen wir gerne in der Vorweihnachtszeit Adventsbücher in 24 Kapiteln. Dieses Jahr war es unter anderem dieses Buch.
Mats, Mathilda und Specki waren einfach sympathische Charaktere. Besonders Mathilda hatte immer die Nase vorne. Ganz oft hatte sie den richtigen Riecher und hat Specki gerade noch so gerettet, noch dazu war sie mit ihrer kecken Art einfach spitze. Eine ganz große Botschaft des Buches war der Zusammenhalt der Beiden und man hat gemerkt, wie wichtig ihnen ihr Geheimnis war.
Die Geschichte selbst war für junge Leser (aber auch zum Vorlesen) zwischen 6 und 9 sehr gut geeignet. Die 24. Kapitel sind eine gute Abtrennung zwischen den Tagen und da das folgende Kapitel immer auf der rechten Seite ist, kann man nicht aus Versehen zu weit blättern. Die Schriftgröße ist in einer angenehmen Größe gehalten und die Geschichte wird mit passenden Illustrationen untermalt.
Wir haben zwar pro Abend mehr als ein Kapitel gelesen, aber gerade für jüngere Zuhörer sind die Kapitel perfekt um die Vorweihnachtszeit zu genießen und das Ganze zu einem schönen Ritual werden zu lassen.

Wir können das Buch vorbehaltlos für Kinder zwischen 6 und 9 Jahren empfehlen. Witzig, spannend und schön weihnachtlich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.