Dienstag, 9. Juli 2019

Im Herzen eins, neu erzählt: Die Bradens


  • Taschenbuch: 322 Seiten
  • Verlag: World Literary Press (29. Mai 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1948868369
  • ISBN-13: 978-1948868365


Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)    
Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt,   dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!









INHALT:

Max Armstrong ist beruflich sehr erfolgreich und kommt auch ganz gut ohne Mann klar. Als Treat Braden, Max in seiner Hotelanlage sieht, ist er direkt hingerissen. Treat erkennt sofort, dass hinter ihrem großen Schutzschild eine liebenswerte und sinnliche Frau steckt. Auch in Max werden sofort Gefühle freigesetzt, die sie aber an eine schlimme Vergangenheit erinnern. Ein gemeinsamer Abend, lässt ein zartes Band zwischen den beiden entstehen, das aber je zerbrochen wird, als Treat einen folgenschweren Fehler macht. Beide trennen sich voneinander und das Missverständnis wird nicht aus dem Weg geräumt.

Eine zufällige Begegnung bringt sofort wieder die alten Gefühle zum Vorschein. Max und Treat wollen nun immer ehrlich zueinander sein und gemeinsam versuchen sie, die Dämonen aus Max Vergangenheit zu vertreiben. Wie es mit den Beiden nach dem Wiedersehen weitergeht, kann man nun in diesem Roman lesen.

MEINUNG:

Die Autorin hat in diesem Band, die Geschichte zwischen Max und Treat neu erzählt. Wer die Reihe „Love in Bloom – Herzen im Aufbruch“ kennt, hat vielleicht auch schon den Roman „Im Herzen eins“ gelesen. Die Geschichte der Beiden ging der Autorin einfach nicht aus dem Kopf und deswegen wollte sie Max und Treat eine neue, ausgereifterte Geschichte geben, ohne dabei ihren Kern zu verändern.

Max ist eine tolle Frau, die ihren Weg geht, aber innerlich ziemlich mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen hat. Mit Treat hat sie einen Mann gefunden, der sie auf Händen trägt und sehr viel Verständnis für sie aufbringt.
Treat ist der Traummann schlechthin. Gutaussehend, vermögend, liebenswert und verständnisvoll. Schön, wenn man so einen Mann an der Seite hat, aber wo sind seine Ecken und Kanten? Auch er hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und muss lernen offen darüber zu sprechen. Denn dann ist alles gar nicht so schlimm, wie er immer gedacht hat.

Mir haben die Protagonisten eigentlich ganz gut gefallen, wobei ich sagen muss, dass mir einfach alles viel zu glatt lief. Ich hätte mir hier mehr Probleme erhofft, ein langsames Annähern und einen Treat der wirklich dafür kämpfen muss, dass Max ihm vertraut.

Sehr schön fand ich, dass man alle Familienmitglieder der Bradens kennenlernt. So hat man schon mal einen kleinen Einblick in die Familie und wird neugierig auf die nächsten Bände gemacht. Auch wenn mich die Geschichte nicht komplett überzeugen konnte, möchte ich der Braden Familie eine Chance geben und mir einen weiteren Roman der Reihe anschauen.

Alle Braden-Romane können für sich oder auch als Teil der Serie gelesen werden.

DIE BRADENS in Weston, Colorado
Im Herzen eins, neu erzählt (Treat & Max) (Vorher: „Im Herzen eins: Treat Braden“)
Für die Liebe bestimmt (Rex & Jade)
Freundschaft in Flammen (Josh & Riley)
Wogen der Liebe (Dane & Lacy)
Liebe voller Abenteuer (Savannah & Jack)
Verspielte Herzen (Hugh & Bree)

Lesen Sie auch die anderen Serien aus der Reihe »Love in Bloom - Herzen im Aufbruch«:

Die Snow-Schwestern
Die Bradens in Weston
Die Bradens in Trusty
Die Bradens in Peaceful Harbor
Die Bradens & Montgomerys
Die Remingtons

FAZIT:

Ich mag Liebesroman und weiß auch, dass sie immer gut ausgehen, aber hier lief mir leider alles viel zu glatt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.