Dienstag, 29. Oktober 2019

Ausnahmezustand Pubertät

von Michael J. Bradley




  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: TRIAS; Auflage: 1 (22. August 2018)
  • ISBN-13: 978-3432106274
  • Genre: Ratgeber

Buch kaufen



Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 
Ein wahrer Ausnahmezustand: die Pubertät!
Stimmungsschwankungen, Impulsivität, kompletter Rückzug oder offene Kriegserklärung!
In der Pubertät sind junge Menschen (und die Eltern) extremen Stress ausgesetzt und ab und an ist es einfach zu viel auf einmal. Überbelastung durch Schule und Freizeit, Schlafmangel, Reizüberflutung durch die Medien und so ist es kein Wunder, dass sie manchmal einfach durchdrehen. Dr. Michael J. Bradley weiß, worunter Jugendliche und Eltern leiden und was zu tun ist. Die Jugendlichen schaffen es nur mit der nötigen psychischen Widerstandskraft ausgeglichen durch diesen Lebensabschnitt. Doch was sind die einfachen und wirkungsvollen Methoden, mit denen man zu seinem Kind durchdringt?

In manchen Situationen wünscht man sich Ideen, um besser reagieren zu können und so versucht man doch mal in einem Ratgeber eben diese zu finden. Die Pubertät ist heutzutage doch sehr anders als vor 20-30 Jahren, denn die Medien tragen zu ganz anderen Problematiken bei, die es in meiner Jugend nicht gab. Doch sind auch genügend Situationen da, die es schon immer gab und immer wieder geben wird.
Die Kinder, die zu Teenies werden durchlaufen eine große Umbauaktion, die jede Menge Konflikte mit sich bringt. Das Buch teilt sich in 3 Bereiche ein. Teil 1 erklärt die Bedeutung von Resilienz für die Teenager, den Umbau des Gehirns und wie es uns Eltern damit geht. Im zweiten Teil werden Strategien und Taktiken erklärt und zum Abschluss gibt es im 3. Bereich „Dos und Don’ts der Erziehung. Von Beispielen von pubertären Verhalten wie Gefühlsausbrüche, Drogen oder das erhöhte Stresslevel über Schul- und Sozialprobleme bis hin zu Sex- und Beziehungsprobleme werden hier Lösungsvorschläge gegeben.
Der Schreibstil war mir etwas zu trocken und immer mal wieder mit Fachbegriffen bestückt. Die Fallbeispiele waren oft humorvoll oder man hat sich in vielen Situationen wiedergefunden und musste schmunzeln.
Die Strategien zum Ruhigbleiben waren zwar nicht neu, aber es gibt einen mal wieder einen Einblick in die Verhaltensweisen der Teenies und wie wichtig es ist selbst Ruhe zu bewahren.
Der Aufbau des Buches war gut und für jemanden, der noch keinen Ratgeber dieser Art gelesen hat, finden sich doch mehrere Ideen, wie man in manchen Situationen reagieren kann. Am besten schon lesen, wenn das Kind am Anfang der schwierigen Phase steht.

Für mich ein kleines bisschen trocken, aber mit guten Ansätzen und Taktiken, um sein Kind etwas besser zu verstehen und angemessen reagieren zu können. Für Pubertätsanfänger auf jeden Fall geeignet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.