Samstag, 2. November 2019

Nudel im Wind

Sehr unterhaltsam


von Jürgen von der Lippe

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Penguin Verlag (Januar 2019)
ISBN: 9783328600770
Genre: Humor

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
Vorab Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.





Als Gregor („…Hobbykoch, geschieden, Privatier,Stinkreich…“ S.5) auf Visagistin Lisa trifft, hätte er nichts gegen ein kleines Stelldichein mit der hübschen Blondine. Leider misslingt seine Anmache, denn Justus, Privatdetektiv mit zweifelhafter Vergangenheit, mischt sich ein. Doch wider Erwarten verstehen sich die drei prächtig und diskutieren bald lebhaft über Gregors Idee einer neuartigen Abnehm-Show. Durch Lisas Kontakte zur Produktionsfirma „Alround-TV“ kommt es tatsächlich zur Show und wir Leser sind während der Produktion live dabei, wenn es vor und hinter der Kamera hochhergeht.

Jürgen von der Lippes Roman ist völlig anders, als alles, das ich bis dahin von ihm gelesen oder gehört hatte. Ein Buch über eine Abnehm-Show ist nicht unbedingt das Erste, was ich zur Hand nehmen würde, wenn ich nach neuem Lesestoff Ausschau halte. Aber es steht dick Jürgen von der Lippe auf dem Buch. Grund genug, es trotzdem zu lesen. Auch wenn es einige kritische Stimmen gibt, mir hat das Lesen viel Spaß gemacht und ich wurde gut unterhalten. Etwa die erste Hälfte des Buches habe ich nur gelesen, danach bekam ich durch eine Freundin auch das Hörbuch in die Finger, so dass ich von da an abwechselnd gelesen und gehört habe. Jürgen von der Lippe hat das Buch selbst eingesprochen und der Geschichte durch seine unnachahmliche Art und Weise des Erzählens noch ein wenig mehr Witz verliehen. Doch auch in der ersten Buchhälfte hatte ich seinen Tonfall immer wieder im Ohr.

Die Geschichte selbst ist nicht spektakulär, lebt aber von den zahlreichen, teils schrägen Charakteren und den lustigen Einfällen und Wendungen, die Jürgen von der Lippe immer wieder eingbaut hat. Selbst eine Liebesgeschichte und eine Krimihandlung hat er untergebracht. Zudem wird die Geschichte regelmäßig durch (erfundene?) Passagen unterbrochen, in welchen Jürgen von der Lippe die Reaktionen seiner Frau auf seinen Roman beschreibt. Ob sie nun so oder so ähnlich stattgefunden haben mögen oder nicht – mich haben sie bestens unterhalten.

Der Komiker hat ja selbst bei einer ganzen Reihe unterschiedlichster TV-Formate mitgewirkt und gibt uns in seinem Roman einen herrlich amüsanten - und überspitzten - Einblick in die Welt der Unterhaltungs-Shows. Es mangelt nicht an eigenwilligen Charakteren (die Auflistung der mitwirkenden Personen zu Beginn des Buches ist eindeutig nicht kurz) und an Anspielungen auf reale TV-Formate und Prominente, von denen ich vermutlich nur einen Bruchteil erkannt habe.

Kurzum: Mir hat das Buch sehr gefallen, auch wenn es kein typisches Werk von Jürgen von der Lippe ist. Egal ob ihr lieber selbst lest oder Hörbücher bevorzugt, wenn es lustig sein darf, kann ich euch „Nudel im Wind“ nur empfehlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.