Donnerstag, 2. April 2020

Welches sind eure liebsten Kinderbücher?


Heute ist nicht nur der Geburtstag von Hans Christian Andersen, dessen Märchen viele von uns kennen dürften, seit 1967 findet an diesem Tag auch der internationale Tag des Kinderbuchs statt. Daher nehme ich das heute zum Anlass und verrate euch, welche Kinderbücher auf jeden Fall zu meinen (Meikes) absoluten Lieblingen zählen.

Es sind - wie unschwer am Bild zu erkennen ist - zwei wunderbare Bücher von Michael Ende: "Die unendliche Geschichte" und "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch". Von letzterem besitze ich sogar immer noch meine alten Hörspielkassetten, in der von Michael Ende selbst gelesenen Fassung.


Diana kamen auch sofort ganz bestimmte Bücher in den Sinn: "Wenn ich an Kinderbücher denke, fällt mir immer direkt "Pony Peter" und "Man nennt mich Bummi" ein. Das waren meine absoluten Lieblingsbücher."


Tanjas Lieblingsbuch als Kind war "Pippi Langstrumpf". "Man sieht es vielleicht auch daran, wie zerlesen es ist. Ich weiß nicht mehr genau, was mir daran am besten gefallen hat. Vielleicht, dass Pippi so mutig und stark war und viele tolle Freunde hatte. Und dass sie alleine lebte und machen konnte, was sie wollte.

Habt ihr auch Lieblings-Kinderbücher? Sind es eher die Klassiker oder ganz unbekannte Schätze?

Kennt ihr unsere Lieblingsbücher?

1 Kommentar:

  1. Hey!
    Bummi habe ich auch geliebt. Ich hatte eine Kassette "Was ist nur mit Bummi los?" und habe sie immer wieder gehört. Pippi Langstrumpf gehört natürlich auch zu meinen Kindheitsheldinnen. Außerdem habe ich noch Unsere Oma von Ilse Kleberger geliebt. Oma Pieselang war meine absolute Lieblingsoma und das Buch habe ich sogar von der, mitlerweile leider vertorbenen, Autorin signiert im Regal stehen. Ein absolutes Kinderbuchhighlight für mich.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.