Sonntag, 17. Mai 2020

Falling Skye Band 1: Kannst du deinem Verstand trauen?

von Lina Frisch




  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (1. Januar 2020)
  • ISBN-13: 978-3649633440
  • empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Genre: Dystopie/Jugendbuch
Buch kaufen


Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Nach einer großen Katastrophe sind die USA zu den Gläsernen Nationen geworden. Endlich ist Schluss mit Diskriminierung, Populismus und impulsiven Entscheidungen! Alle werden in Ratio oder Senso eingeteilt und die Emotionalen unterliegen zu ihrem eigenen Schutz strengen Auflagen.
Auch die 16-jährige Skye wird zu ihrer Testung einberufen und schätzt sich selbst als mustergültige Rationale ein. Nur so steht ihr eine glänzende Zukunft bevor. Die Prüfungen sind nicht einfach und noch dazu gibt es ein Ranking, das sie nicht einzuschätzen weiß. Und wer ist der mysteriöse Testleiter, der ihr auf Schritt und Tritt folgt? Als dann auch noch Mädchen verschwinden, erkennt sie, dass es Geheimnisse gibt, die sie unbedingt lösen will.

Eine neue Nation, die besser sein soll, indem sie die Menschen aufteilt. Die Rationalen treffen die Entscheidungen und lassen sich nicht von ihren Emotionen leiten. Doch kann das wirklich das Richtige sein?
Skye würde sich als Rationale einteilen, denn sie will unbedingt auf eine Uni nur für Rationale und auch ihr Vater unterstützt sie dabei. Ihre Mutter ist vor vier Jahren verschwunden und Skye macht sich noch immer Vorwürfe, nicht gut genug gewesen zu sein und als sie dann vorgezogen einberufen wird, steht auf einmal alles Kopf. Denn kurz vorher gibt es eine Situation, in der sie nicht rational handelt und dies wirft sie etwas aus der Bahn.
Doch schon auf dem Weg zum Testzentrum und auch dort stehen ihr verstörende Prüfungen bevor, die sie an ihre Grenzen bringen. Ist sie wirklich eine Rationale?
Dystopien liebe ich sehr und so bin ich lange um dieses Buch geschlichen, doch nach so vielen begeisterten Stimmen, wollte ich mir unbedingt mein eigenes Bild machen.
Die Idee hinter dem Plot fand ich klasse und man fand sich ab der ersten Seite sofort im Geschehen. Zu Beginn gab es einige größere Geheimnisse, die zum Teil bis zum Ende der Story aufgeklärt wurden. Aber es bleibt auch noch sehr viel an ungeklärten Ereignissen offen, die den Folgeband auch noch sehr interessant werden lassen.
Die Menschen in Emotionale und Rationale aufzuteilen ist von der Idee her klasse, doch war diese gläserne Nation so viel mehr. Zum einen gab es auch hier wieder Ungerechtigkeiten, die die zwei Parteien auseinandergebracht haben und zum anderen auch die Geheimnisse, die diese Testungen mir erst beim Lesen eröffnet haben.
Es ist das gesamte Buch über sehr spannend, weil man mit den Personen mitfiebert, welchen Tests sie sich als nächstes stellen müssen. Man beginnt zu überlegen, wie man selbst handeln würde, wie man sich selbst einschätzen würde und lernt die unterschiedlichen Charaktere immer besser kennen.
Aber auch die eigentlichen Beweggründe der Regierung wurden spannend dargestellt und man wusste zwar, dass mehr hinter dem Ganzen steckt, aber erst am Ende wurde das eigentlich verfolgte Ziel klar.
Der Schreibstil tut sein Übriges und es ist ein großes Problem, das Buch zur Seite zu legen. Mir graut es schon jetzt vor der Wartezeit bis Band 2 erscheint. Ich bin wahnsinnig neugierig, was die Autorin sich noch ausgedacht hat.

Eine spannende Story, die einen zum Nachdenken bringt und wahnsinnig viel Spaß macht. Ich bin durch die Seiten geflogen und kann das Buch nur vorbehaltlos empfehlen. Einfach toll!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.