Samstag, 23. Mai 2020

Leichen, die auf Kühe starren

Buchdetails:

Erscheinungsdatum: 21.04.2020

Verlag: Haymon Taschenbuch

Buchlänge: 288 Seiten

ISBN: 9783709979228

Genre: Kriminalroman









Sie ist für ihre schrägen Buchtitel und ihren rabenschwarzen Humor bekannt- Buchautorin Tatjana Kruse - deren neuster Alpenkrimi im April 2020 beim Haymon Verlag erschienen ist. 
Ihr wollt wissen, was es mit den „Leichen, die auf Kühe starren“ auf sich hat? 
Nun, wenn ihr Lesemuffel seid, bräuchtet ihr theoretisch nur die letzten beiden Seiten des Krimis lesen, um auf diese Frage eine Antwort zu finden.
Wenn ihr auch sonst zum Lachen in den Keller geht, bleiben Euch zumindest viele Lachtränen erspart. 
Aber ihr würdet die echten, die waren Hinterseer Fans -  Rudi, Manni, Beppi, Karl-Heinz und Hansi (nicht der Hinterseer) nicht kennenlernen und könntet ebensowenig das Zimmermädchen Leo auf ihren Streifzügen durch die Hotelbadezimmer begleiten. 
Nie würdet ihr erfahren, warum Irina, die Witwe des Schwerkriminellen Jimmy Meier an den Unglücksort zurückkehrt und warum internationale Gangsterbosse unweit des Kitzbüheler Hahnenkamms ein geheimes Treffen abhalten. 
Kurzum, euch entgeht ein Riesenspaß mit Action und Spannung. 

Entscheidet ihr euch für diese kriminell-komische Unterhaltung, solltet ihr die Warnhinweise der Buchautorin beachten. 
„Nicht lesen bei Herz-Kreislauf-Schwäche, Risikoschwangerschaft oder Minderjährigkeit!“ (Auszug aus dem Buch) 
Tatjana Kruse zieht euch mit ihrem gleichwohl bissigen, wie fesselnden Schreibstil schnell in den Bann ihrer verworrenen Geschichte. Ihre Charaktere sind herrlich skurril und brillieren in ihren Rollen.
Zwischendurch wird es euch schwer fallen, das Buch aus den Händen zu legen, denn ihr wollt dem unheimlichen Täter auf die Spur kommen. 
Naturwissenschaftliche Vorkenntnisse sind übrigens nicht zwingend notwendig: 
„Eine menschliche Leiche in sechs Teile zu zersägen, ist mathematisch gesehen nicht weiter schwer: Kopf, zwei Arme, zwei Beine, ein Torso.“ (Auszug aus dem Buch)
Die Heimwerker unter Euch sind vermutlich etwas im Vorteil. Sie werden wissen, dass die hochpreisige Flex-Säbelsäge mit Pendelhub und Quick-Change-Sägeblattwechsel die beste Wahl zum Durchsägen menschlicher Knochen darstellt. 
Rudimentäre musikalische Grundkenntnisse sind völlig ausreichend, wobei eingefleischte Hinterseer-Fans hier eine Nasenlänge voraus sein dürften. 
Aber mal ehrlich, bei den vielen verschiedenen Leichenteilen, die hier in Kitzbühel auftauchen, fällt ein schräger Ton mehr oder weniger nicht auf. 
  
Ihr habt Ambitionen zum Hobbyermittler? Eure Nerven sind stark wie Drahtseile und ihr habt einen Riecher für mafiöse Verschwörungen? 
Herzlichen Glückwunsch! Damit habt ihr euch für das Lesen der Lektüre prädestiniert. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.