Dienstag, 21. Juli 2020

Fantasylieblinge - begebt euch auf magische Reise durch die Zeit


Es ist soweit, die Fantasywoche hat begonnen und nun gibt es auch von mir die erste Empfehlung.

Diese Reihe ist meine Zuflucht, meine Wohlfühloase, sie hält mich zwischen den Seiten voller Liebe, Intrigen und Magie gefangen und die Fäden der Zeit scheinen unendlich zu sein...
Lasst euch von Diana verzaubern und gemeinsam mit Matthew der Zeit trotzen und werdet Teil der Familie de Clermont.
Willkommen in der magischen Welt von Deborah Harkness.


Entdeckt hab ich ihre Bücher bei einem meiner Streifzüge durch meine Lieblingsbuchhandlung, das Cover ist so unglaublich schön, dass es mir sofort ins Auge sprang, nachdem ich nur "kurz" in das Buch reingelesen habe und es mich sofort in seinen Bann gezogen hat, musste ich es natürlich mitnehmen.

Deborah Harkness wurde 1965 in Philadelphia geboren und studierte Wissenschafts- und Medizinhistorik.
Sie lebt in Südkalifornien und lehrt an der University of Southern Californien europäische Geschichte und Wissenschaftsgeschichte.
(Quelle Wikipedia)

2011 erschien ihr erster Roman "A Discovery of Wiches", welcher auch gleich auf Platz 2 der New York Times Bestsellerliste landete. 2012 erschien der zweite und 2014 dann der dritte Band.
2019 erschien dann ihr viertes Buch, Bis ans Ende der Ewigkeit, hier wird die Geschichte von Marcus de Clermont und seiner großen lieben Phoebe erzählt. Das Buch knüpft an die Trilogie an, zeitlich jedoch einige Jahre später, wir erfahren wie es bei Diana und Matthew weiterging jedoch sind sie nicht die Hauptprotagonisten.


Die All Souls Trilogie erzählt die Geschichte von der Historikerin Diana Bishop, einer Hexe die eigentlich gar keine sein will und alles daran setzt diese Seite von sich zu unterdrücken.
Bei einer ihrer Recherchen in der Bodlein Library ruft Sie unbeabsichtigt ein Buch hervor, eines das verzaubert ist, wie sollte es auch anders sein, und seit Jahrhunderten von allen möglichen magischen Wesen gesucht wird, so auch von einem 1500 Jahre alten, und natürlich äußerst mysteriösen und attraktiven, französischen Vampir, Matthew de Clermont.
Rezension zu Bis ans Ende der Ewigkeit

Begebt euch mit Diana auf eine spannende Reise durch die Zeit, lernt all die unterschiedlichen magischen Kreaturen kennen und verliebt euch unsterblich.
Lernt Oxford auf eine ganz andere, völlig neue Weise kennen, sowohl das alte als auch das neue.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.