Dienstag, 21. Januar 2020

Die Geschichte um die Familie De Clermont und Bishop geht weiter


Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
Verlag: Blanvalet Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (22. Juli 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764506105
ISBN-13: 978-3764506100

Buch kaufen

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
Vorab Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.


Wenn die Liebe stärker ist als das menschliche Leben und man wirklich für immer zusammen bleiben will, hat man nur eine Wahl. Phoebe hat sie getroffen.
Sie liebt Marcus de Clermont so sehr, dass sie bereit ist, ihr menschliches Leben aufzugeben und wie er ein Wearh zu werden.
Der Weg zur Wiedergeburt ist allerdings nicht ganz einfach, gibt es doch einiges zu beachten und Traditionen einzuhalten, wenn man in der Familie de Clermont anerkannt werden will.

Unter anderem dürfen sich Phoebe und Marcus die ersten 90 Tage nach ihrer Wiedergeburt nicht sehen, was für die emotionale Achterbahnfahrt der Lust eines Neugeborenen Höchststrafe bedeutet.
Aber das ist noch nicht genug, Phoebe muss lernen, wie man sich ernährt ohne zu töten, muss die ganze Etikette der Wearh lernen und somit auch beweisen, dass sie es würdig ist eine de Clermont zu werden.

Während wir Phoebe durch ihre Verwandlung begleiten, reisen wir in Marcus Erinnerungen durch die Zeit. Er erzählt von seiner Kindheit, seiner Jugend und schließlich von seiner Zeit im Krieg als Doc, wo er dann auch Matthew kennenlernte und selbst zu einem Wearh wurde.
Da Marcus und Phoebe sich die ersten 90 Tage nicht sehen dürfen, sucht er Zuflucht bei Matthew und so treffen wir auch auf Diana und Matthew und ihre Zwillinge Philip und Rebecca, ihre Geschichte geht also auch weiter.

Das Buch wird aus 3 Perspektiven erzählt, zum einen aus Phoebes, die ihre Wiedergeburt erzählt. Marcus erzählt davon, wie er selbst zu einem Wearh wurde, und wir haben die Geschichte von Matthew und Diana - der einzige Charakter in dem Buch der aus der Ich- Perspektive erzählt.

Meine persönliche Meinung:

Die Geschichte knüpft perfekt an die Vorbände an und ich hatte sofort das Gefühl, wieder mittendrin zu sein. Da in diesem Band Marcus und Phoebe im Vordergrund stehen sollten, waren mit Matthew und Diana allerdings etwas zu präsent um als Nebengeschichte zu gelten, was ich jedoch nicht als störend empfunden habe.

Wer die ersten 3 Bände von Deborah Harkness gelesen hat, und nun Zweifel hat ob der Nachzüglerband mithalten kann, sollte diese einfach ignorieren- es lohnt sich.
5 von 5 Sternen



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.