Sonntag, 8. November 2020

Ich dachte, wir schenken uns nichts!?

 von Lucinde Hutzenlaub und Heike Abidi


  • Taschenbuch : 272 Seiten
  • ISBN-13 : 978-3328105718
  • Genre : Humor Weihnachten
  • Herausgeber : Penguin Verlag;  (28. September 2020) 

Buch kaufen

Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 

Gab es früher mehr Lametta oder ist der vorweihnachtliche Dekowahn erst jetzt völlig außer Kontrolle geraten? Mögt ihr „Last Christmas“ oder ist es eher der Horror für euch? Jeder wie er es mag. So ist Lucinde diejenige, die Weihnachten liebt und Heike ist ganz schnell vom Fest gestresst. Nur in einem sind sie sich einig: Die letzten Feiertage des Jahres sind etwas ganz Besonderes. Ein Buch über Familientreffen, Fresskoma und andere liebenswürdige Katastrophen – Vorfreude für alle!

Ein Buch rund um die Zeit um Weihnachten, mit einer Prise Humor und vielen Fakten. Ich hatte gar nicht gedacht, dass es so viele interessante Sachen beinhaltet und hatte einfach ein humorvolles, kurzweiliges Buch erwartet. Doch wurde ich positiv überrascht.

Es gibt immer wieder ein passend, an die jeweilige Woche angelegtes, Bingo, dass man sich fast kopieren sollte und wirklich mal ausprobieren könnte. Auch ein Weihnachtsquiz durfte nicht fehlen und auch hier konnte man einiges lernen.

Neben den privaten Einblicken der Autorinnen, die eine als Weihnachtsliebhaberin, die andere als kleiner Grinch, gab es Erklärungen zu verschiedenen Bräuchen und Sitten. Gerade die Zeit mit Lucinde und Heike verbringen zu dürfen, war immer wieder amüsant. Beide haben ihren Weg gefunden, auch wenn sie sehr unterschiedlich sind, verbringt doch jeder gerne Zeit mit seiner Familie. Es werden alte Geschichten vom Krippenspiel erzählt oder die Frage, wem man alles etwas schenkt, geklärt.

Es macht viel Spaß, die beiden vom ersten Advent bis hin ins neue Jahr zu begleiten, denn oft findet man sich auch mal selbst oder die eigene Familie in den Geschichten wieder. Der Schreibstil ist klasse und zusammen mit den Anekdoten der Beiden, gibt es immer mal wieder was zum Schmunzeln.

So lernt man die verschiedenen wichtigen Personen und deren Herkunft kennen, vom Nikolaus mit Knecht Ruprecht, Sinterklaas, den Weihnachtsmann, bis hin zum Christkind. Ein paar Rezepte gibt es ebenso, super Tipps für das nächste Wichteln und vieles mehr. So ist es ein bunter Mix, aus privaten Eindrücken und Gestaltungen bis hin zu Fakten rund um Weihnachten, entstanden. 

Das Buch eignet sich für alle, egal ob Weihnachtsfan oder eher Grinch. Mit viel Humor und einem tollen Schreibstil findet man hier ein kurzweiliges, super zu lesendes Buch, das immer wieder zum Schmunzeln einlädt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.