Sonntag, 8. November 2020

Knochennadel

Buchdetails: 


Erscheinungsdatum: 14.09.2020

Herausgeber: Goldmann Verlag

Buchlänge: 608 Seiten 

ISBN: 9783442490714

Genre: Thriller 





 

Wenn Andreas Gruber seinen Wiener Privatdetektiv Peter Hogart in den Kurzurlaub nach Paris schickt, wird es ganz sicher keine Vergnügungsreise.  

„Die Knochennadel“ - ein mittelalterliches Kunstwerk von unschätzbarem Wert soll unter den Hammer kommen. Hogarts Freundin Elisabeth ist Kunsthistorikerin und leitet die Versteigerung, die in der Opéra Garnier stattfindet. 

Trotz sämtlicher Vorsichtsmaßnahmen, ist plötzlich Elisabeth samt Knochennadel verschwunden. Kurz darauf werden zwei Kunstsammler ermordet. Die Polizei hat Elisabeth im Verdacht, weil ihre Spuren am Tatort gefunden wurden. Urlaub ade! Peter Hogart schlittert direkt in seinen dritten Fall. Er beginnt fieberhaft nach seiner Freundin und der Knochennadel zu suchen. Als auch noch Hogarts Nichte Tatjana verschwindet, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. 

Wird er es schaffen, das Rätsel um das Kunstwerk lösen und das Leben der beiden Frauen zu retten? 


Die „Gruberschen Thriller“ lese ich seit einigen Jahren mit großer Begeisterung. Meistens sind es „dicke Dinger“, sowohl hinsichtlich der Story, als auch der Buchlänge. 

Schon der Einstieg in die Geschichte ist an Spannung kaum zu überbieten. Schnell bin ich mittendrin. Andreas Gruber legt ein enormes Tempo vor, sodass die mehr als 600 Seiten leicht zu bewerkstelligen sind. 

Das Setting des Buches ist klasse - Paris als Schauplatz des Geschehens, dazu ein unheimlicher Mörder und ein verschwundener Kunstgegenstand aus dem Mittelalter. 

Dass der oder die Mörder ziemlich durchgeknallt sind, wird schnell klar. Die Gründe hierfür sind schockierend und offenbaren sich Stück für Stück. Sie sind intelligent, verfügen über exzellentes Insiderwissen und scheinen den Ermittlern immer eine Nasenlänge voraus zu sein. 

Peter Hogart ist ein sympathischer Kerl, der selbst in scheinbar ausweglosen Situationen seinen Humor behält. Ich mag ihn. 

Von Seite zu Seite spitzt sich die Lage zu und mündet in einem turbulenten Finale. 

Wow, das ist ein Thriller nach meinem Geschmack, interessanter Plot, spannungsreich ausgearbeitet, unterhaltsam und rasant umgesetzt. Wieder ein „Gruber“, mit Sogwirkung! Lesen!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.