Dienstag, 15. Dezember 2020

Wie die Stille vor dem Fall. Erstes Buch

 von Brittainy C. Cherry

  • Herausgeber : LYX;  (27. November 2020)
  • Genre : New Adult
  • Broschiert : 416 Seiten
  • ISBN-13 : 978-3736313262
  • Leseniveau : 16 Jahre und älter

Buch kaufen

Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 

Bevor ich mich auf die Wette einließ, dass ich Shay Gable dazu bringen würde, sich in mich zu verlieben, war ich mir sicher, dass das keinerlei Problem wäre. Ich war mir sicher, dass ich nichts von den Dingen, die Shay mir geben könnte, jemals wollte. Doch bald schon merke ich, dass sie mir mehr bietet: Hoffnung, Liebe und das Gefühl, zu Hause zu sein. Doch was kann ich ihr im Gegenzug bieten? Meine Narben, meine Angst, meine Schwere? Konnte ich ihr das antun?

 Landon ist perfekt, sieht gut aus, hat viele Freunde und feiert oft. Vor knapp einem Jahr ist sein Onkel gestorben und auch wenn er nach außen hin so tut, dass es ihm gut geht, kann er nicht vor allen verbergen, dass es ganz anders in ihm aussieht. Shay ist die Musterschülerin und die Hassliebe von Landon. Keiner von beiden weiß, warum sie sich hassen. Doch immer wieder, wenn sie aufeinandertreffen, schmeißen sie sich Gemeinheiten an den Kopf.

Doch dann wetten sie darum, wer es schafft den Anderen dazu zu bringen, sich in den Anderen zu verlieben und alles ändert sich.

Im Laufe des Buchs lernen sie sich endlich richtig kennen. Noch immer necken sie sich und genau diese Auseinandersetzungen werden von der Autorin so wunderbar beschrieben, dass man viel Spaß hat. Aber das Buch geht auch in die Tiefe und zeigt, dass der erste Schein trügen kann. Es werden schwerwiegende Themen behandelt, aber auch gezeigt, wie wichtig Freunde sind und dass es immer einen Weg gibt, um wieder Oberwasser zu bekommen, auch wenn die Situation noch so ausweglos erscheint. Die beginnende zarte Liebe, die sich entwickelt, ist super zu lesen und die Gefühle konnte man nachempfinden.

Die Autorin Brittainy C. Cherry schreibt Bücher, die berühren, die einen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitnehmen und einen teils sprachlos zurücklassen, weil man so geflasht ist. Ich hatte noch kein Buch von ihr, dass mich nicht begeistert hat.

Ein Wechselbad der Gefühle, schwere Themen, aber auch mit vielen amüsanten Szenen, die das ganze Geschehen wieder auflockern. Unbedingte Leseempfehlung!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.