Donnerstag, 7. Januar 2021

Pushing Back Love

 von Vanessa Kolwitz

Format: Ebook
ISBN: 9783958185999
Seitenanzahl: 352 (Print)
Verlag: Forever
Erscheinungsdatum: 04.01.20


Werbung:
Dieses Ebook wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 

Reese braucht unbedingt das Footballstipendium fürs College und dafür ist er bereit alles zu geben. Zwei Jobs, gute Noten und sehr viel Training. Da bleibt keine Zeit für Frauen. Als Halley beim Training auftaucht, um für die Lokalzeitung das Team der Seaside Devils zu interviewen, sprühen sofort die Funken. Doch die Regeln des Coachs sind klar: Wer die Reporterin anmacht, fliegt aus dem Team.

Zwei Menschen, aus ganz unterschiedlichen Hintergründen, die ihre Gefühle nicht unterbinden können. Reese muss alles für seine weitere Karriere geben, denn er möchte später keine Geldprobleme haben. Doch ist er manchmal fast zu verbissen. Halley kommt aus einer wohlhabenden Familie, doch nutzt sie dies in keinster Weise aus. Sie versucht ohne das große Geld auszukommen und gibt alles für ihre Ziele. Ihr Verhältnis zu ihren (Adoptiv-)Eltern ist angespannt und richtig wohl fühlt sie sich nicht. Sie wird immer wieder kritisiert und in Schubladen gesteckt, die sie sich nicht für ihr Leben vorgestellt hat.

Der Sport taucht immer mal wieder auf, nimmt aber keine sehr große Stellung ein. Man darf ab und zu ein Spiel miterleben und die Stimmung ist dann gut eingefangen, doch es ist etwas schade, dass man hier nicht etwas mehr Einblicke bekommt.

Das Kennenlernen der Beiden ist realistisch für ihre „Probleme“, denn lange gestehen sie sich gegenseitig ihre Gefühle nicht ein. Die Funken sprühen und sie können sich nicht voneinander abwenden. Alle Versuche von Reese, Halley von sich zu stoßen, gehen schrecklich schief und auch Halley möchte ihr Projekt nicht gefährden, doch Reese kann sie sich nicht entziehen.

Mir gefielen die Charaktere, besonders waren hier auch die Nebencharaktere, die sympathisch sind und sich im Laufe des Buches entwickeln. Es war eine Liebesgeschichte, die so passieren könnte.

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Autorin führt einen in die Welt des Footballs ein und packt das Ganze mit in diese schöne Liebesstory.

Das Ende war leider für mich sehr abgehakt. Ich hätte mir noch ein paar Kapitel mehr gewünscht, da es einfach sehr abrupt endete. 

Eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch, die sich flott lesen lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.