Dienstag, 16. Februar 2021

Dark Elements Band 5: Goldene Wut

 von Jennifer L. Armentrout

Erscheinungstag: 26.01.21
Seitenanzahl: 544
Verlag: Harper Collins
Format: Hardcover
ISBN: 9873748800453
Genre: Fantasy


Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 

Die Apokalypse steht bevor. Um die Welt zu retten, müssen Trinity und Zayne den Boten aufhalten. Doch keiner weiß, wer oder was dieses Wesen ist, das wahllos Wächter und Dämonen tötet. Ablenkungen können sie momentan nicht brauchen, doch ist das Gefühlschaos komplett, denn Zayne und Trin verbindet nicht nur die ganz besondere Verbindung. Sie können sich nicht voneinander fernhalten, obwohl eine Liebesbeziehung zwischen einer Trueborn und ihrem Beschützer tabu ist. Die Suche nach dem Boten wird immer gefährlicher und so holen sie sich Hilfe beim Dämonenprinz Roth und bei Layla.

Der Einstieg fiel mir nicht ganz einfach, das letzte Buch ist schon länger her und ich konnte mich nicht mehr an alles erinnern. Doch als ich länger in der Geschichte war, war es kein Problem, sich wieder völlig auf alles einzulassen.

Die Suche nach dem Boten verlief zuerst etwas ruhiger, wurde aber mit jeder neuen Erkenntnis, jedem weiteren Opfer und jeder Seite spannender und man überlegt, wer denn hinter allem stecken könnte. Ab einem gewissen Punkt hatte ich eine Ahnung, die sich dann sogar in die richtige Richtung zog, doch ganz konnte man es nicht erfassen.

Trin und Zayne hatten so ihre Probleme miteinander. Die Gefühle von Trin waren allgegenwärtig, doch konnten sie sich nicht aufeinander einlassen, da es verboten war. Das Abstellen der Gefühle war aber auch keine Möglichkeit. So war Trin teils etwas kindisch, oft eifersüchtig und beide haben mich mit ihren Heimlichkeiten etwas genervt. Oft war ich am Lesen und habe mir einfach nur gewünscht, dass sie endlich beginnen miteinander zu reden.

Zum Glück wurde mein Wunsch erhört und ab diesem Zeitpunkt, war es einfach toll zu lesen. Die Gefühle sprudeln hoch, es prickelt zwischen den Beiden und sie reden, erklären sich und öffnen sich dem Anderen.

Gerade das letzte Drittel ist ereignisreich und lässt einen durch die Seiten fliegen. Mit dem Ende hat man in dieser Art und Weise nicht unbedingt gerechnet und so ist man auch dieses Mal sehr gespannt auf den nächsten Teil der Story.

Der Schreibstil ist mitreißend. Man hat keine Probleme, in die Gefühlslage einzutauchen und die Szenen mitzuerleben, als wäre man ein Zuschauer des Moments. Immer wieder gibt es Wendungen, die man so nicht erwartet. Egal, ob die düstere Seite oder die romantische in den Vordergrund drängt, macht es einfach Spaß.

Mysteriös, spannend, mitreißend wird man hier entführt in die Welt der Dämonen, Wächter und Engel! Langsamer Start, aber dann zieht das Tempo rasant an. Für Fans unbedingt zu empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.