Samstag, 27. Februar 2021

Willkommen im Club der Toten Sticker

 



Alarmstufe Rot bei Hasi und Patno. Der neue Krimi von Tatjana Kruse versetzt die beiden in Angst und Schrecken.


Hallo Hasi, hat Dein Mann schon den Club der toten Stricker entdeckt?

 

Nein Patno, er hatte gestern Spätschicht und ist danach in Rekordzeit auf dem Sofa weggeschlummert. Warum fragst Du? 

 

Hast Du das gelesen? Ich habe schreckliche Bilder im Kopf. Lass uns die Bücher gleich einschlagen. Wenn die unsere Männer in die Finger kriegen, laufen wir im Hexenstich durch die Wohnung. 

 

Patno, Du machst mir Angst. So langsam bekomme ich auch Panik!

 „Die Zeit war gekommen als Männersticker der Nation, als oberster Nadelhexer, als Stickzauberer par excellence, der durch sein Beispiel endlich Männer in ganz Deutschland und darüber hinaus dazu inszenierte, offen über Zierstiche und Hohlsäume zu reden, während sie - ganz echte Kerle - ohne Fingerhut mit männlicher Präzision kernige Motive auf Textil stickten, ganz vorn an der Front der modernen Helden mit Nadel und Faden.“ (Auszug aus dem Buch)


Ja, über diese Stelle bin ich auch gestolpert. Stell Dir das doch mal vor Hasi, ich komme von der Arbeit nach Hause, da erwartet mich bereits: ... die alte Frau Hoppe von Gegenüber, die auf ein Kissen abgestützt als lebende Überwachungskamera die Ereignisse verfolgte...“ „... zahnlos grinsend, weil sie ihre Zähne erst zum Frühstück einsetzte und der rollende Versorgungs-Service von Essen auf Rädern nie vor acht Uhr kam...“ (Auszug aus dem Buch) und erzählt mir, dass sie meinen Mann beim Sticken beobachtet hat!

 

Patno, wir müssen unbedingt verhindern, dass das Buch in die falschen Hände gerät. Sonst fahren die beiden womöglich noch nach Schwäbisch Hall und suchen Seifferheld auf. Stell Dir mal vor. Mein Mann steht bei ihm vor der Tür und sagt: Sie sind mein großes Vorbild. Deswegen bin ich zu Ihnen gekommen. Bei Ihnen weiß ich mich in guten Händen - egal in welcher Lebenslage. Wir Sticker müssen zusammenhalten.“ (Auszug aus dem Buch) 

 

Oh nein, das will ich mir nicht vorstellen. Lass uns bloß schnell dieses Buch weiterlesen. Wir müssen diesen unheimlichen Mörder dingfest machen. Er hat die Sticker im Visier. Vielleicht schweben unsere Männer bereits in Lebensgefahr. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.