Sonntag, 25. April 2021

Miss Merkel: Mord in der Uckermark

 von David Safier


  • Herausgeber : Kindler Verlag; (23. März 2021)
  • Broschiert : 320 Seiten
  • ISBN-13 : 978-3463406657
  • Genre : Roman 

Buch kaufen

Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Angela ist seit sechs Wochen in Rente. Zusammen mit ihrem Mann und dem Mops ist sie in die Uckermark gezogen, um nach dem turbulenten Leben in Berlin abzuschalten. Doch ganz so leicht ist das nicht, denn backen und wandern ist schön, wird aber auch schnell langweilig. Als jedoch der Freiherr Philipp von Baugenwitz vergiftet und bekleidet mit Ritterrüstung in einem von innen verriegelten Schlossverlies gefunden wird, erwachen ihre Mordermittlungsgene. Sie wird bei dem Fall von ihrem Ehemann Achim und dem Bodyguard Mike unterstützt.

Die Idee hinter dem Plot fand ich super gewählt. Angela als Sherlockine, die den Fall unbedingt lösen möchte. Es war sehr amüsant, die Gedankengänge und Ideen von Angela, ihrem Mann Achim und dem Bodyguard Mike mitzuerleben. Wie sie sich mit ihrer „Raute“ erdet, von ihrem Mann nur als Puffeline (und er als Puffel) betitelt wird, Achim geradeheraus ist und Witze und Ironie nicht ganz so versteht und Mike mit seiner sanftmütigen Art, keinem Kuchen widerstehen kann. David Safier hat hier das Spagat geschafft, Angela mit ihrer Art perfekt einzufangen, aber die humorvolle Seite zu zeigen und sie doch nicht zu sehr ins lächerliche zu ziehen.

Man darf hier keinen actionreichen Roman mit vielen Finessen erwarten. Anspruchsvoll war er nicht, hier hätte es ruhig ein bisschen mehr verzwickt sein können. Manches konnte man schon vorherahnen, doch der Spaß hat auf jeden Fall nicht gefehlt.

Die Charaktere waren super. Jeder auf seine Art gut ausgearbeitet und authentisch. Von den Exfrauen des Freiherrs, über die aktuelle Frau, Geliebte bis hin zur versteckten AfD-Anhängerin.

Man wurde vom Autor gut unterhalten und mit seinem spritzigen, flüssigen Schreibstil war es super zu lesen. Für einen Unterhaltungsroman war er gut gemacht, Anekdoten und Anspielungen aus ihrem Kanzlerleben, dem früheren Leben in der DDR, ein bisschen Ermittlungen und tolle Charakteren. Auch der Ort war gut vorstellbar und so ist man durch die vermeintlich idyllische Uckermark gewandert und hat mit Miss Merkel versucht, das Rätsel zu lösen. Denn von so einem ereignisreichen Leben als Kanzlerin, kann man nicht einfach auf ein viel zu ruhiges Leben wechseln.

Ein schöner Unterhaltungsroman, der zwar nicht sehr anspruchsvoll ist, aber doch mit dem ein oder anderen Lacher für Spaß beim Lesen sorgt. Für Zwischendurch perfekt geeignet.

1 Kommentar:

  1. In den letzten eineinhalb Jahren greife ich zunehmend auch zu locker-flockiger Lektüre mit Humor. Der Grund dafür liegt auf der Hand, das Leben ist ernst genug.
    Deshalb ist die Miss Merkel gleich mal auf meiner Leseliste gelandet, denn die zukünftige Ex-Kanzlerin kann mich mir sehr gut als Sherlokine vorstellen!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.