Mittwoch, 30. Juni 2021

Nachwehen Trost und Hilfe bei überwältigenden Gefühlen rund um die Geburt

 von Annika Rösler und Evelyn Höllrigl Tschaikner


 

  • Herausgeber ‏ : ‎ Kösel-Verlag (24. Mai 2021)
  • Broschiert ‏ : ‎ 224 Seiten
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3466311606
  • Genre : Ratgeber 

Buch kaufen

Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.

Dein Baby ist da, doch fühlst du dich überhaupt wundervoll? Wo sind die Muttergefühle und ist alles so gelaufen, wie du es dir vorgestellt hast?

Millionen von Frauen sind von Zweifeln verfressen, hadern mit ihren Entscheidungen und trotzdem spricht kaum jemand darüber. Dieses Buch tut es.

Wer kennt es nicht, kaum ist man schwanger erhält man von den verschiedensten Personen Tipps und Ratschläge. Und das zweite Problem ist, dass man sich sofort beginnt, Gedanken zu machen. Mit der Geburt geht es weiter und zieht sich ein Leben lang fort.

In diesem Buch sprechen die Autorinnen über Dinge wie die Geburtsvorbereitung, die Geburtsstunde, das Wochenbett bis hin zu den Nachwehen.
In wie weit kann man sich auf eine Geburt vorbereiten? Man spricht mit anderen Eltern, Ärzten, Hebammen und vielen mehr. Die heutige Geburt wird oft so strukturiert abgehalten, dass man sich als Frau überfahren fühlt. Man wird oft zu Entscheidungen gedrängt, bei denen man in diesem Moment überfordert ist, überlegt, ob das nun das Richtige ist und tut Dinge, die man sich vorher vielleicht überhaupt nicht so gewünscht hat. Das eine Geburt meist nicht so verläuft, wie man es sich vorher gedacht hat, ist normal. Dennoch gibt das Buch Ratschläge, wie man in manchen Situationen anders handeln kann, sich nicht in die Ecke drängen lassen sollte und sich in bestimmten Momenten/Unterhaltungen verhalten könnte. Hier sind die Selbstbestimmung und die Achtsamkeit ganz wichtig.

Es gibt Interviews mit einer Gynäkologin, Dyplompsychologin und einem Arzt, der Kurse für angehende Väter veranstaltet, über verschiedene Themen. Es werden Berichte der Autorinnen, aber auch anderer Frauen beschrieben und so kommt ein guter Mix aus persönlichen Sichtweisen und fachlichen Berichten darin vor.

Wem kann ich das Buch empfehlen?

Frauen, die schwanger sind, aber auch diejenigen, die sich nach einer Geburt unsicher fühlen oder Mütter, die einfach nochmal Revue passieren lassen wollen, was bei ihnen in dieser Zeit abgelaufen ist und Parallelen suchen.

Ein Buch für alle Frauen, dass sich rund um die Schwangerschaft, Geburt, das Wochenbett und das restliche Leben mit Kindern dreht. Denn es ist, wie es ist:

Mütter auf dem Prüfstand. Wie du`s machst, machst du`s falsch. (Seite 189)

Doch vielleicht findet der ein oder andere den Tipp, um bei dem Abenteuer Schwangerschaft und Geburt, so zu agieren, wie man es tatsächlich möchte!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.