Mittwoch, 18. August 2021

Die Akte Adenauer

 

Buchdetails: 

Erscheinungsdatum: 18.05.2021

Herausgeber: Rowohlt Taschenbuch 

Buchlänge: 400 Seiten

ISBN: 9783499004759

Genre: historischer Polit-Thriller 

Ein Philipp-Gerber-Romane - Band 1 der Buch-Reihe

#Werbung 




Politische Thriller mit historischen Bezügen gehören zu meinem bevorzugten Lesegeschmack. 

„Die Akte Adenauer“ bildet den Auftakt zu einer neuen Thriller-Reihe von Ralf Langroth, erschienen bei Rowohlt Taschenbuch. 

Damit betritt das Ermittler-Duo Philipp Gerber und Eva Herden die Bühne. 

Gerber, der 1939 mit seinen Eltern nach Amerika emigriert und während des Krieges als Agent der Amerikaner nach Deutschland zurückkehrt, wird im Jahr 1953 als Kriminalhauptkommissar beim BKA eingesetzt, um den Mord an seinem Vorgänger aufzuklären. 

Herden ist Journalistin beim kommunistischen Nachrichtenmagazin Brennpunkt Bonn. Sie kämpft gegen die Bestrebungen Adenauers, die BRD aufzurüsten und an die Westmächte zu binden. 

Gemeinsam gehen sie auf Spurensuche, die sie schließlich zu der rechtsgerichteten Gruppierung der „Wölfe Deutschlands“ führt. Diese planen offenbar die Ermordung eines führenden Politikers. 

Bundeskanzler Adenauer persönlich beauftragt Gerber, dessen Kontrahenten zu beschützen und bringt ihn damit in Interessenskonflikte. 

„Seine Mission ist amerikanisch. Seine Wurzeln sind deutsch - wem gehört sein Gewissen? 


Das glanzvolle Buchcover ist ein Hingucker und erzeugt Neugier. 

Gleich zu Beginn punktet der Autor mit einem dramatischen Prolog. Damit zieht er mich rasch in seine Geschichte, die ihren Anfang im August 1953 kurz vor der 2. Bundestagswahl nimmt. 

Philipp Gerber ist ein interessanter, sympathischer Typ. Ich mag ihn und seinen bisweilen staubtrockenen Humor. Er hat das Zeug zum Serienheld. 

Bei Eva Herden dauert es eine Weile, bis ich mit ihr warm werde. Obwohl die beiden unterschiedliche Intensionen haben, ergänzen sie sich bei den Ermittlungen perfekt. Ich bin gespannt, wie sie sich im nächsten Band der Buch-Reihe als Team schlagen. 

Der Thriller ist meiner Meinung nach excellent recherchiert und überzeugt mit interessanten historischen Hintergrundinformationen, die mir bisher nicht bekannt waren. Ich finde die Thematik so interessant, dass ich das Internet nach weiterführenden Informationen durchforste. 

Ralf Langroth schreibt intelligent und lebendig. Er fängt die politische Stimmung der Nachkriegszeit ein, sodass ich mich in der Zeit zurückgesetzt fühle. 

Die Spannungskurve ist gut aufgebaut und lässt mich durch die Seiten fliegen. Nun freue ich mich auf die Fortsetzung der Thriller-Reihe. 


Die Akte Adenauer ist ein unterhaltsames, rasantes und fesselndes Agentenabenteuer aus der Zeit des Kalten Krieges. Ein starkes, schlaues Buch zwischen Realität und Fiktion! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.