Freitag, 22. Oktober 2021

Grayson Steel und die drei Furien von Paris. Nebula Convicto Bd. 3

Spannend und großartig gelesen

von Torsten Weitze

 
Gelesen von Günter Merlau
Hörbuch: Ungekürzte Ausgabe
Spieldauer: 13 Stunden und 30 Minuten
Verlag: LAUSCH medien (Oktober 2021)
Genre: Fantasy/ Urban Fantasy

 

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG) 
Vorab-Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.

 

Oh weh, der Beginn von Band 3 ist so gar nicht harmonisch, denn Morgan hat die drei übrigen Mitglieder der Quadriga gewissermaßen zum Nachsitzen verdonnert. Da kommt ihnen die Einladung der Lady vom See gerade recht. Die Bitte, die sie an Grayson und seine Quadriga richtet, ist allerdings alles andere als willkommen, denn die vier sollen in Paris, der Stadt der Liebe, nach dem rechten sehen, da sich die drei Präfektorinnen der Stadt nicht mehr beim Verhangenen Rat melden. Jedoch sollen Grayson, Richard, Morgan und Sharja nicht offiziell ermitteln, sondern unter dem Deckmantel einer diplomatischen Mission agieren. Grayson fragt sich, wie die Lady allen Ernstes auf die Idee kommt, ausgerechnet ihn mit so einer Aufgabe zu betrauen. Grayson und Diplomatie – das schließt sich nahezu aus. Und auch Halbdämonin Sharja ist mit ihrer hitzigen Art nicht gerade der Prototyp einer Diplomatin.

Bei ihrer Ankunft in Paris erwartet Grayson und seine Quadriga eine enorme Hitzewelle, die die Stadt schon eine geraume Zeit fest im Griff hat. Kein Wunder, dass sich so langsam die Gemüter der Einwohner erhitzen und es sowohl in der mundanen als auch der magischen Welt immer öfter zu Zwischenfällen kommt. Doch ist es wirklich nur die Hitze, die die Emotionen hochkochen lässt? Als Grayson an sich selbst und seinen Teammitgliedern Veränderungen wahrnimmt, kommt ihm schnell ein ungeheurer Verdacht. Haben die Verschwörer ihre Hände nach Paris ausgestreckt, damit dieser Ort der Waffenruhe und Diplomatie für die magische Welt im Chaos versinkt?

„Grayson Steel und die drei Furien von Paris“ hält für die Quadriga einen äußerst schwierigen Fall bereit. Zum einen ist die Aufgabe an sich heikel, zum anderen ist die Harmonie des Teams gestört und sie müssen sich mehrere Male wieder zusammenraufen. So eckt nicht nur Grayson mit seiner sturen, direkten und mürrischen Art an, auch die übrigen Teammitglieder machen es sich und den anderen nicht leicht. Auch wenn ich bislang immer die gelungene Gruppendynamik der Quadriga geliebt habe, so sorgen die Spannungen dieses Buches dafür, dass sich die Charaktere weiterentwickeln und wir Leser mehr über die einzelnen Figuren und ihre Geschichte erfahren. Insbesondere die neuen Erkenntnisse über Morgan sind sehr spannend und bergen auch für den nächsten Band ein gewisses Konfliktpotential.

Ebenfalls sehr gefreut habe ich mich über die größere Rolle von Mack. Durch die Drohne hat er nun die Möglichkeit mehr am Geschehen beteiligt zu sein. Trotz seiner derben Art mag ich ihn sehr.

Ebenso haben mir einige der neuen Nebencharaktere sehr gefallen und ich hoffe, dass es zumindest mit Asmal, dem Dschinn im Dienste der Diplomatie, ein Wiedersehen geben wird. 

Auch wenn der dritte Band der  Nebula Convicto durch die vielen Emotionen etwas anders ist, so gibt es dennoch gewohnt viel Action, Spannung, kreative Ideen und eine gute Prise Humor.

Wie schon die ersten beiden Bände habe ich auch den dritten als Hörbuch genossen und kann nur noch einmal betonen, dass ich Günter Merlaus Interpretation großartig finde. Ich mag die Klangfarbe seiner Stimme und er findet für jede Figur die passende Betonung, so dass man sich nie fragen muss, wer gerade spricht. Gekonnt versetzt er sich in die unterschiedlichsten Rollen und erweckt sie zum Leben.

Ich hoffe, dass ich bald auch dem vierten Band lauschen darf.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.