Mittwoch, 23. Februar 2022

#London Whisper Teil 1: Als Zofe ist man selten online

 von Aniela Ley

  • Herausgeber ‏ : ‎ Der Audio Verlag; (16. Februar 2022)
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3742422262
  • Lesealter ‏ : ‎ 12 Jahre und älter
  • Genre : Fantasy Hörbuch 

Hörbuch kaufen 

Werbung:
Dieses Hörbuch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Als die 15-jährige Zoe nach einer Party erwacht, findet sie sich im London des Jahres 1821 als Zofe der jungen Miss Lucie wieder. Lucy ist sehr ängstlich, traut sich nicht aus ihrem Zimmer und vor der nahenden Ballsaison graut es ihr total. Zoe gibt sich alle Mühe, sie ins Londoner Leben einzuführen und erfindet die „WhisperWhisper-Kettenbriefe, bei denen sie offenherzig auf die heimlichen Fragen der jungen Londoner Ladys eingeht. Bei ihren Unternehmungen mit Lucy begegnet sie dem gutaussehenden Lord Falcon-Smith, der wie sie auch, ein Zeitreisender ist.

Zeitreisegeschichten mag ich einfach und auch diese fand ich sehr gut.

Traudelwald alias Zoe stolpert in das Jahr 1821 und macht ihren Job als Zofe sehr gut, denn Lucy ist total eingeschüchtert und kommt mit dem Leben in London nicht zurecht. Das liegt wohl auch daran, dass sie bisher abgeschottet auf dem Land aufgewachsen ist. Zoe ist mit ihren moderneren Methoden schnell in Lucys Herz angekommen und nach und nach öffnet sie sich nicht nur Zoe, sondern auch dem Londoner Leben und den Anwärtern auf ihr Herz.

Ganz nebenbei trifft Zoe auf Lord Falcon-Smith, der sich mit seinem französischen Akzent und seiner schelmischen Art, ganz schnell in Zoes Herz schleicht, auch wenn sie dies nicht zugibt. Irgendwann finden sie heraus, dass sie das gleiche Schicksal ereilt hat und sie stellen Nachforschungen an, die das Zeitreisen nicht ganz so positiv darstellen. Doch wie kommen sie wieder in ihre Zeit?

Ich mochte wirklich alle Charaktere in diesem Hörbuch. Alle waren detailliert beschrieben, von Zoe, Lucy und Hayden (Lord Falcon-Smith) die sehr sympathisch waren oder auch den „Bösen“ die einen perfekten Stempel bekommen haben und auf ihre Art super dargestellt wurden. Zoe ist mir fast ein bisschen zu leicht mit der Situation zurechtgekommen, ja sie mochte die Zeit aus Filmen, aber im wahren Leben sollte es doch anders sein. Es kamen Anspielungen, dass ihr elektrisches Licht fehlt oder andere Kleinigkeiten, doch hat sie sich sehr schnell mit dem Leben arrangiert. Sie hatte das Glück, als Zofe in diese Welt zu stolpern und so relativ viel Freiheiten zu genießen.

Bei Hayden als Lord sah das ganze etwas anders aus, denn es war schon ein Phopat, sich mit einer Zofe zu treffen.

Die Story besticht durch viele humorvollen Stellen, ein bisschen Romantik, Zeitreisecharme, der Beschreibung des Lebens von damals und einer Portion Spannung. Es ist ein toller Mix und wer Zeitreisegeschichten dieser Art mag, wird hier auf jeden Fall auf seine Kosten kommen.

Dagmar Bittner hat die Story perfekt eingesprochen. Ihre Stimmnuancen und die Interpretationen der Gefühle waren super. Ihre jugendlich frische Stimme war genau richtig für dieses Hörbuch gewählt.

Ein toller Start in diese Reihe! Eine neue Zeitreisestory, die mich super unterhalten hat und die ich gerne weiterempfehle!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.