Sonntag, 24. April 2022

Die Falkenbach-Saga - Der Mut der Frauen

Buchdetails: 

Erscheinungsdatum: 15.03.2022

Herausgeber: Tinte & Feder 

Buchlänge: 296 Seiten 

ISBN: 9782496710038

Genre: Familien-Saga / historische Buch-Reihe Band 5

#Werbung 





„Überall war Feuer. Fensterscheiben zersprangen mit lautem Knall unter der Hitze, Splitter fielen aus dem ersten Stockwerk auf die Straße und regneten auf die Menschen nieder, die unten auf der Straße schreiend um ihr Leben rannten.“ (Auszug aus dem Roman) 


Mit diesen Zeilen beginnt der neue Band der Falkenbach- Saga  „Der Mut der Frauen“ und in Nullkommanix bin ich mitten im Geschehen. 

Nach vier Bänden sind mir die Charaktere mit ihren Eigenheiten vertraut und es fühlt sich an wie ein Treffen mit guten Bekannten. 

Wieder kommen jede Menge Turbulenzen auf die Familien Lehmann und von Falkenbach zu. Einige Familienmitglieder kochen ihr eigenes Süppchen und bringen dabei alle anderen in Schwierigkeiten. 

Mehr und mehr üben die Nazis ihre Macht aus. Jede unbedachte Äußerung kann schwere Folgen mit sich bringen. 

In den Fabriken der Familien läuft die Waffenproduktion bereits auf Hochtouren, aber die Machthaber erwarten immer noch eine Steigerung.

Elisabeth Lehmann ist erneut schwanger und hat schreckliche Angst, dass ihr Kind abermals nicht gesund zur Welt kommt. Würden die Nazis mit ihr genauso brutal umgehen, wie mit der Haushälterin Inge? 

Nachdem Martin verhaftet wurde, versucht Wilhelmine von Falkenbach herauszufinden, wo man ihren Freund hingebracht hat. 

Und Paul-Friedrich von Falkenbach kämpft mit allen Mitteln darum, das drohende Unheil von den Familien abzuwenden? 

Er ist der Fels in der Brandung, der Retter in der Not, der für jedes Problem eine Lösung kennt. Ein interessanter Charakter, der von Ellin Carsta brillant ausgearbeitet ist. Ich mag diesen „alten Fuchs“ mit seinen cleveren Ideen. Allerdings fürchte ich, dass ihm sein „kleines Geheimnis“ irgendwann auf die Füße fallen wird. 

Es handelt sich zwar um eine fiktive Geschichte, aber durch das Einbetten von historischen Fakten wirkt das Gelesene auf mich realitätsnah. 

Während ich dieses Buch lese, tobt der Ukrainekrieg und ich kann mich nicht dagegen wehren, Parallelen mit den Ereignissen aus dem Roman zu ziehen. Erschreckend! 

Die Spannung ist durchweg auf einem hohen Level. Ich mag das Buch gar nicht aus der Hand legen. Einige Geschehnisse sind zu erahnen. Andererseits überrascht die Autorin mit Wendungen, die der Story eine ganz neue Richtung geben. Am Ende überschlagen sich die Ereignisse und ich bleibe mit offenen Fragen zurück.  Nun heißt es warten auf Band 6. 

Echt fies, diese Buch-Reihen! Man möchte doch jetzt wissen, wie es weitergeht. 


Ein Roman mit Sogwirkung - fesselnd, intelligent und lesenswert! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.