Dienstag, 10. Mai 2022

Eine unperfekte Liebe

Perfekt unperfekt

von Martina Gercke

 
Hörbuch: Ungekürzte Ausgabe
Laufzeit: 9 Stunden und 32 Minuten
Sprecher: Cornelia Prescher, Günter Merlau
Verlag: LAUSCH medien (März 2022 für audible)
Genre: Liebesroman/ Hörbuch

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG) 
Vorab-Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.

 

Als Innenarchitektin ist Katie Greenwood sehr erfolgreich und gefragt. Leider sieht es in ihrem Liebesleben nicht annähernd so glänzend aus. Mr. Right lässt auf sich warten und so beschließt Katie die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und entscheidet sich für eine Samenspende.

Natürlich hat das Schicksal andere Pläne und prompt lernt Katie Hunter kennen, der sie unbekannterweise engagiert, damit sie sich um das alte Cottage seiner Großeltern kümmert.

Auch wenn jedem Leser von Beginn an klar ist, dass die beiden am Ende ein Paar sein werden, macht es dennoch großen Spaß all die kleinen Dramen mitzuerleben, die sich die Autorin Martina Gercke für ihre Charaktere hat einfallen lassen.

Am Anfang mochte ich Katie nicht übermäßig, da ich es schlichtweg nicht nachvollziehen kann, wenn jemand glaubt, dass sein Lebensglück einzig von einem eigenen Baby abhängt (und das, obwohl ich selbst Mutter bin). Dass bei Katie die künstliche Befruchtung auf Anhieb erfolgreich ist, hat mich allerdings nicht gestört, auch wenn ich weiß, dass die Wahrscheinlichkeit dafür nicht allzu hoch ist. Für die Geschichte gehört Katies Schwangerschaft einfach dazu, ansonsten wäre es ein anderes Buch.

Jedenfalls hatte Katie mich dann doch schnell für sich eingenommen. Sie ist selbstbewusst, kommt gut alleine zurecht und weiß, was sie will. Auch ihre Schwester mochte ich, wenngleich diese auch ein wenig überdreht ist und für mich persönlich an manchen Stellen weniger mehr gewesen wäre. Insbesondere aber die Verbundenheit zwischen den Schwestern wird toll herausgestellt.

Hunter ist selbstverständlich auch nicht einfach nur der nette, attraktive Mann von nebenan. Er ist erfolgreicher Schriftsteller und kürzlich kurz vor der Hochzeit von seiner Verlobten sitzengelassen worden (und attraktiv 😉). Ihm steht daher der Sinn gerade gar nicht nach Frauen, vielmehr zieht es ihn in die Abgeschiedenheit, die ihm das Cottage bietet.

Die Geschichte heißt „Eine unperfekte Liebe“, aber eigentlich hatte ich die ganze Zeit über das Gefühl, dass sie irgendwie doch perfekt ist. Sicher gibt es die ein oder andere Schwierigkeit zu meistern, aber gerade das macht es in meinen Augen perfekt. Wo würde schon alles glatt laufen? Zudem hat es mich sehr gefreut, dass beide sich nicht schon nach wenigen Seiten ihrer unsterblichen Gefühle dem anderen gegenüber sicher sind (Katie schiebt erst einmal alles auf die Hormonumstellung durch die Schwangerschaft) und wenige Seiten weiter im Bett landen.

Ich habe das Buch als Hörbuch erlebt. Je nachdem, aus wessen Sicht gerade erzählt wird, wechselt auch der Erzähler entsprechend. Günter Merlau und Cornelia Prescher lassen mit ihren Stimmen nicht nur Hunter und Katie lebendig werden. Auch die übrigen Charaktere werden überzeugend dargestellt und ich konnte sie wunderbar vor mir sehen, allen voran meinen heimlichen Star, den Großvater von Hunter. Für mich ein wunderbarer Hörgenuss.

Die letzten Szenen des Buches hätte ich zwar nicht gebraucht, da sie vor allem noch eine extra Schicht Zuckerguss verteilt haben, aber sie haben dennoch gut gepasst und das Buch abgerundet.

Insgesamt kann ich nur sagen, dass mir sowohl die Liebesgeschichte als auch deren Umsetzung als Hörbuch gut gefallen haben.

2 Kommentare:

  1. Hallo liebe Meike,

    danke für die schöne Buchvorstellung. Als ich die Inhaltsangabe gelesen habe, musste ich sehr an den Film "Plan B für die Liebe" denken. Kennst du den?
    Das Buch wandert mal auf meinen SuB.

    Liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rebecca,
      bitte entschuldige, Dein Kommentar ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Ich glaube, den Film habe ich vor einigen Jahren mal gesehen, aber mir fallen nur noch Bruchstücke ein. Hast Du das Buch inzwischen zufällig gelesen oder gehört?
      Liebe Grüße
      Meike

      Löschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.