Sonntag, 18. Februar 2018

Amalia von Flatter - Vampire tanzen nicht mit Feen

von Laura Ellen Anderson





  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: Egmont Schneiderbuch; Auflage: 1 (1. Februar 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3505140864
  • ISBN-13: 978-3505140860
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren









Amalia ist ein ganz normales Vampirmädchen und zwei monsterguten Freunden. Als ihre Eltern in Nokturnia wieder wie jedes Jahr den Barbarischen Ball ausrichten möchten, ist Amalia wahnsinnig glücklich darüber, das dieses Mal endlich ein anderer Vampirjunge eingeladen ist. Doch Prinz Marillo ist doch nicht so nett, wie angenommen, denn er entführt Amalias Freund, den kleinen Kürbis Kürbinian. Zusammen mit ihren Freunden gibt sie alles, um ihr geliebtes Haustier zurückzuholen.

Das Buch ist schon vom Cover her einfach zuckersüß und dies setzt sich im Inneren fort. Schon zu Beginn findet man eine Doppelseite mit Nokturnia und seinen Örtlichkeiten und einen Familienstammbaum der Familie Flatter und Amalias Freunden.
In der Geschichte selbst sind passend zum Geschehen immer wieder tolle Illustrationen. Teils sind die Seiten auch nur etwas verziert und es macht den Lesern total Spaß die Zeichnungen zu betrachten.
Die Erzählung ist anders, etwas schräg und witzig. Meine Tochter mochte besonders Flora mit ihrem Sprachfehler und wollte unbedingt immer die Textpassagen vorlesen.
Das Schriftbild ist relativ groß und ist für die Leser ab 8 Jahren sehr gut geeignet. Aber auch zum Vorlesen eignet es sich sehr gut und es machte auch mir sehr viel Spaß die Geschichte zu erleben.
Es werden Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt in die Geschichte verpackt, aber die sonst so süßen Feen, Elfen und Einhörner sind hier die „Bösen“ und Glitzer ist ganz gefährlich. So werden hier die Rollen vertauscht und es kommt eine andere, etwas verschobene neue Geschichte heraus, die mit ihren tollen Charakteren und witzigen Passagen punkten kann.

Meine Tochter und ich geben hier eine eindeutige Leseempfehlung, wenn man eine andere, etwas schräge Geschichte mit tollen Illustrationen sucht. Einfach superwitzig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.