Freitag, 2. März 2018

Das große Mix-Kochbuch

von Daniela und Tobias Gronau




  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Südwest Verlag; Auflage: 2 (25. September 2017)
  • ISBN-13: 978-3517096445
  • Genre: Kochbuch









Jede Menge frische Ideen, praktisches Food-Wissen und durchdachte Anleitungen für den Thermomix. Über 100 Rezepte von Fingerfood, Salaten, Suppen, Fleisch u. v. m. findet sich hier. Die leicht durchzuführenden Rezepte laden zum Nachkochen ein.

Auch in diesem Buch gibt es eine kleine Einleitung mit wissenswerten Dingen über die Bestandteile, Zeitangaben, Reinigung und Tipps zu den Rezepten. Für einen Neuling mit Thermomix sind diese Seiten bestimmt interessant, die geübten Nutzer können hier einfach weiterblättern und in die vielen Rezepte eintauchen.
Durch die Vielfalt der Kategorien sind teils leider etwas wenige Rezepte zu den jeweiligen Themen verarbeitet. Zwischen 5 und 10 Rezepten gab es pro Kategorie. Fürs Backen gibt es ein Extrakochbuch, doch bei manchen Gebieten hätte ich mir etwas mehr erhofft.
Viele Rezepte haben ein Bild, was ich immer sehr positiv finde, da man sich so manches besser vorstellen kann. Doch leider hat mein Essen des Öfteren nicht so ausgesehen, obwohl ich mich genau ans Rezept gehalten habe. Doch das ist ja meist so.
Es gab bei jedem Bereich passende Rezepte und es sollte jeder etwas Passendes finden. Wir haben beispielsweise die Apfelstrudelmuffins (mit leckerem flüssigen Kern) und Gebratene Nudeln probiert, die zwar nicht ganz so ausgesehen haben, wie auf den Bildern im Buch, aber sehr lecker waren. Aber auch andere Rezepte waren leicht nachzumachen. Die Zutaten sind meist überall zu bekommen und vieles hat man zuhause. Die Anleitungen sind gut verständlich und einfach zu befolgen. Wichtige Stufen-, Zeit- und Temperaturangaben  werden farbig hervorgehoben, so dass man immer schnell zur richtigen Stelle springen kann.
Teilweise sind unter dem Rezept noch Infos oder Tipps vermerkt, wie man es etwas abändern könnte oder was gut dazu passt.
Ich fände es auch perfekt zum Verschenken, wenn jemand ein solches Gerät neu besitzt, denn so findet man durch die große Auswahl an Rezepten viel zum Ausprobieren.

Durch die Vielfalt haben die Autoren zwar viele Gebiete abgesteckt, aber es gibt pro Kategorie relativ wenig Rezepte. Es sollte für jeden etwas dabei sein und auch für Kochanfänger mit dem Thermomix sind die Rezepte leicht durchzuführen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.