Mittwoch, 21. März 2018

Hessens Highway Sixty-Six: Ein Straßendrama zum Mitfiebern


 

  • Autorin: Katharina Lankers
  • Taschenbuch: 96 Seiten
  • Verlag: Books on Demand
  • ISBN-13: 978-3746096117
  • Genre: Kurzgeschichte / Humor









INHALT:

Freitagnachmittag und die Autobahn ist mal wieder voll. Das passt Markus so überhaupt nicht. Er muss dringend zu einem Termin und die ganzen Rentner, Fahranfänger und andere Idioten versperren ihm den Weg. Aber nicht nur Markus sieht das so, denn auch die anderen Fahrer, haben es eilig und wollen die Ersten sein.

Alle sind einfach nur genervt von dem ganz normalen Autofahrer-Wahnsinn auf der Autobahn.
Mitten in diesem Chaos passiert dann etwas Unvorhergesehenes und alle müssen einen Gang runter schalten.

MEINUNG:

Ich kenne die 66 und auch die anderen Autobahnen, die hier erwähnt werden. Solange ich es vermeiden kann, nehme ich lieber den Zug, auch wenn das nicht immer die bessere Alternative ist.

Am Anfang waren mir die meisten Autofahrer sehr unsympathisch. Waren sie doch wie die Rowdys auf der Autobahn unterwegs. Da wurde gedrängelt, im Fußraum nach dem runter gefallenen Handy gesucht oder auch ganz hektisch die heiße Asche von der Hose gewischt.
Über die anderen Autofahrer wurde natürlich nur geschimpft, waren doch wirklich nur Idioten unterwegs und man wohl der Einzige normale Fahrer weit und breit.
Doch genau dieses Verhalten ist der ganz normale Alltag auf den Autobahnen, den wir doch alle kennen. Keiner hat mehr Zeit, keiner nimmt Rücksicht und jeder möchte so schnell wie möglich an sein Ziel.
Als dann ein Unfall passiert und die Autobahn still steht, lernt man die Menschen hinter dem Lenkrad besser kennen. Sie wurden mir mit jeder Seite sympathischer und ich habe mich wirklich über die vielen Freundschaften, die dort geschlossen wurden, gefreut.

Mir hat die Kurzgeschichte sehr gut gefallen und genauso könnte eine Alltagssituation auf der Autbahn auch einmal aussehen. Wir sollten wirklich alle gelassener im Auto werden, die Ruhe bewahren und nicht immer über die anderen Autofahrer schimpfen. Man hat sich in der Geschichte ja doch ab und zu wiedererkannt.

FAZIT:

Humorvolle Geschichte für Zwischendurch, die vielleicht auch etwas zum Nachdenken anregt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.