Freitag, 16. März 2018

Wie die Stille unter Wasser

von Brittainy C. Cherry




  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 2 (26. Januar 2018)
  • ISBN-13: 978-3736305502
  • Genre: New Adult











Maggie ist verliebt und das im zarten Alter von 8 Jahren. Sie will Brooks heiraten, an diesem Abend im Wald soll es passieren. Doch der Tag, der bis dahin ihr schönster werden sollte, war der Tag, der ihr Leben von Grund auf erschütterte und veränderte. Momente, die alles verändern können, Versprechen die gehalten werden möchten und so viel Schmerz und Angst, die Maggie ab diesem Tag begleiten. Doch auch Brooks bleibt immer an ihrer Seite und begleitet sie durch diese Zeiten.

Gleich zu Beginn ein großer Tipp:
Macht nicht den gleichen Fehler wie ich und setzt euch zum Lesen an einen öffentlichen Ort, denn dieses Buch beinhaltet in seiner ganz besonderen leisen Art und Weise ganz viele Gefühle und es ist wahnsinnig schwer, die Tränen zurückzuhalten.
Die Geschichte schlägt leise Töne an und die Ereignisse, die Maggie zu dem Mädchen gemacht haben, welches sie ist, sind atemberaubend. Die Ängste sind so realistisch beschrieben, das Leben von ihr, das sich nur noch im Haus abspielt und die Sympathie zu Brooks ist wunderschön.
Maggie ist wahnsinnig stark und gibt nie auf. Insgeheim hofft sie immer, dass sich ihr Leben auch wieder außerhalb des Hauses abspielt, so hat sie ihre eigene To-do-Liste, die sie abhaken möchte. Sie arrangiert sich mit ihrem Schicksal, doch ohne Brooks, wäre sie an einem anderen Punkt gelandet.
Die Geschichte mit Brooks beginnt schon am Tag ihres Einzugs bei der neuen Freundin ihres Vaters. Denn ohne ein Licht kann sie nicht schlafen und Brooks gibt ihr ein Nachtlicht. Ab diesem Zeitpunkt verliert sie sich immer mehr in ihm und nach dem Ereignis gibt er ihr das Versprechen immer für sie da zu sein.
Auch die Familie ist liebenswert, nach und nach bekommt sie durch die Situation ihre Probleme, aber sie möchten immer nur das Beste für ihre Tochter. Auch die Musiker sind eine bunte und lustige Truppe, bei denen es Spaß macht, sie zu begleiten.
Alle Charaktere sind detailliert und liebevoll gezeichnet und jeder passt perfekt in diese Geschichte und macht sie einfach einzigartig.
Auch der Schreibstil ist wie gewohnt schön flüssig und viel zu schnell ist man durch dieses Buch durch. Ich sage nur: Nur noch ein Kapitel, ach noch eines…!

Man erhält hier eine gefühlvolle, authentische und mitreißende Geschichte, die mich zu Tränen gerührt hat. Ich weiß nicht, wie ich die Emotionen, die ich während des Lesens erfahren durfte, in eine Rezension packen soll. Trotz der leisen Töne spürt man die Verbundenheit von Maggie und Brooks in jedem Moment, der sie verbindet. Brooks ist ein Freund, ein Geliebter, ein Vertrauter und mitfühlender Mann, ein Musiker mit Leib und Seele und von Anfang an für sie da. Wenn sie ihn nicht gehabt hätte, wäre vieles anders ausgegangen. Sie verstehen sich auch ohne Worte.
Man erfährt in diesem Buch wie sich Gefühle auch ohne Worte zeigen und wie stark Liebe sein kann. Es ist gerade in Maggies Lage sehr wichtig, jemanden zu haben, der für einen da ist und alles für einen gibt.


Wer ein tolles Buch sucht, welches mit einer leisen Geschichte, aber wahnsinnig viel Vertrautheit und Verlässlichkeit punktet, ist hier auf alle Fälle richtig. Tränen sind nicht ausgeschlossen! Eindeutige Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.