Dienstag, 24. April 2018

Akte Kronos

Buchdetails:

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 15.09.2017

Aktuelle Ausgabe: 15.09.2017

Verlag: Books on Demand

ISBN: 9783744810371

Flexibler Einband: 428 Seiten

Genre: Thriller








Was verbirgt sich hinter der Akte Kronos?

Ich wollte es herausfinden und das Geheimnis lüften.

Top Secret steht auf der Umschlagseite und in der unteren Ecke befindet sich ein blutiger Händeabdruck. 

An einem Sonntagabend wird eine junge Frau namens Sina Forget in ihrer Wohnung in Heidelberg von einem Profikiller überfallen. Nur mit viel Glück gelingt es ihr zu fliehen. Sina arbeitete am Deutschen Krebsforschungszentrum mit Professor Dr. Hartmut Willberg zusammen, der kurz zuvor tot in einem Hotelzimmer in Konstanz aufgefunden wurde. Alles sieht zunächst nach einem Freitod aus, aber Hauptkommissar David Sprenger hegt Zweifel an der Selbstmordtheorie. 
Trotz gegenteiliger Weisung seiner Vorgesetzten beginnt Sprenger auf eigene Faust zu ermitteln und gerät dabei ins Visier eines mächtigen Geheimbundes. Wollte die Pharmaindustrie verhindern, dass Professor Willberg seine neusten Forschungsergebnisse veröffentlicht? Wird es Sina Forget gelingen, ihrem Verfolger zu entkommen? 

Dieser Buch ist facettenreich. Was zunächst wie ein klassischer  Kriminalroman beginnt, wird später zum Politthriller, Abenteuerroman und Actionspektakel, inclusive der Einarbeitung wilder Verschwörungstheorien. Klasse gemacht! 
Matthias Bürgel ist selbst Kriminalbeamter und daher gelingt es ihm vortrefflich, seiner fiktiven Story Lebendigkeit und Authentizität einzuhauchen. Man meint also, Bürgel plaudere aus dem Nähkästchen, wenn er über Trockeneis als Mordwaffe spricht, die Koagulationsnekrose erklärt oder über die biometrische Spracherkennung usw. philosophiert. Das fand ich sehr interessant und lehrreich. 

Abgesehen von dem kriminalistischen Insiderwissen, schreibt Bürgel zudem echt fesselnd. Er bedient sich kurzer Sätze und Kapitel und erklärt die Szenerie gut verständlich. Über jedem Kapitel sind die wechselnden Handlungsorte zur besseren Orientierung angegeben. 
Außerdem legt der Autor ein enormes Tempo vor, überrascht mit eindrucksvollen Wendungen und gönnt dem Leser zwischendurch kaum eine Ruhepause. So habe ich mich bis tief in die Nacht an der Seite von David Sprenger und Sina Forget auf die Suche nach der Akte Kronos begeben, bin dabei auf den Rat der Acht gestoßen und konnte schlussendlich das Rätsel in einem fulminanten Showdown lösen.
David Sprenger ist ein charismatischer Ermittler vom Typ „sympathischer Bulle“, der zudem vermutlich auch noch gut aussieht. Sina meint jedenfalls in ihm das ältere Pendent zu Gerard Butler zu sehen und ich kann gut verstehen, dass sie sich zu David hingezogen fühlt. 
Besonders gelungen fand ich die Inszenierung von Miriam, einer starken Frau, die sich mit ganzer Kraft gegen Ungerechtigkeit und Verbrechen gestellt hat und dafür hart bestraft wurde. Das regt zum Nachdenken an. 
Auch der Profikiller bleibt nicht farblos. Matthias Bürgel gewährt dem Leser kleine Einblicke in dessen Gefühls- und Gedankenwelt. Das hat mir gefallen. 

Es handelt sich übrigens um eine abgeschlossene Story. Man muss also nicht unbedingt zuerst den vorangegangenen Thriller „Projekt Goliath“ gelesen haben. 

Mörderisch-spannendes Thrillerabenteuer mit Anspruch und Action! Lesen!!!  






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.