Sonntag, 27. Mai 2018

Ein MORDs-Team - Der Fall Marietta King

Buchdetails:

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 18.04.2018

Aktuelle Ausgabe: 18.04.2018

Verlag: Greenlight Press

ISBN: 9783958342798

Fester Einband: 336 Seiten

Genre: All-Age- Krimi-Reihe









Endlich kann kann auch ich den Mordfall Marietta King zu den Akten legen. Vermerk: gelöst! 

Der vierte Hardcover mit dem Titel „Das Echo des Schreis“, welches die Bände 10 bis 12 beinhaltet, komplettiert die Reihe „Der Fall der Marietta King“. 

Wieder ist der Einband des Buches hochwertig und eindrucksvoll gestaltet. Die gesamte Reihe ist ein Blickfang in meinem Buchregal. 

Es handelt sich um eine All-Age-Geschichte und es ist ein echtes Familienbuch. 

Andreas Suchanek ist der kreative Kopf hinter dem MORDs-Team  und ich bin von Anfang an verblüfft, wie gut es ihm gelingt, auch mich, als erwachsenden Leser, in den Strudel der Ereignisse zu ziehen. 

Da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt, sollte man die vorangegangen Bände gelesen haben. Quereinstieg nicht zu empfehlen! 

Da ich das 3. Hardcover schon vor längerer Zeit gelesen habe, bräuchte ich ein paar Seiten, um wieder mittendrin zu sein. Allerdings fasst der Buchautor die wichtigsten bisherigen Ereignisse zwischendurch zusammen. 

Marietta King wurde 1984 ermordet und schon damals haben ihre Freunde, Danielle’s Mutter Shannon, Masons Vater Jamie, Harrison und Billy versucht, den Fall aufzuklären. Ohne Erfolg! 
Inzwischen wächst die nächste Generation heran und wird zum MORDs-Team. 
Mason, Olivia, Randy und Danielle sind dem Täter inzwischen dicht auf den Fersen. Und das weiß Marietta’s Mörder ganz genau. Er scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein, ist skrupellos und schreckt auch vor weiteren Morden nicht zurück. 
Es wird Zeit, dass sich Shannon, Jamie und Harrison einmischen und dem MORDs- Team zu Hilfe eilen. 
Gemeinsam werden sie den Fall lösen! 
Wer ist Marietta’s Mörder und wie wird er entlarvt? 
Findet es heraus und lest diese spannende Reihe! 

Andreas Suchanek schreibt lebendig und gut verständlich. 
Jeder wünscht sich Freunde, auf die man sich verlassen kann und mit denen man auf Entdeckungsreise gehen kann. 
Mit Mason, Danielle, Randy und Olivia ist es dem Autor gelungen, interessante Charaktere zu schaffen und dabei den Teamgedanken rüberzubringen. Einer für alle, alle für einen! Mein heimlicher Star der Reihe ist von Anfang an Randy. Marietta’s Mörder sah das wohl anders. 
Andreas Suchanek nimmt seine Leser auf einen actionreichen Abenteuertrip mit. Dabei bedient er sich kurzer Kapitel und lässt sie oft mit einem Cliffhanger enden. Er legt falsche Fährten und sobald ich glaubte, auf der richtigen Spur zu sein, gab es neue Rätsel zu lösen. 

Gelungenes Finale. Der Fall Marietta King ist zwar geklärt, doch der Autor lässt den Leser mit einigen Cliffhangern zurück, die auf neue Abenteuer mit dem MORDs-Team hoffen lassen! 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.