Donnerstag, 19. Juli 2018

Die Chroniken der Seelenwächter Band 17: Entfessle den Jäger

von Nicole Böhm




  • Format: Ebook
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 153 Seiten
  • Verlag: Greenlight Press; Auflage: 1 (14. September 2016)
  • Genre: Urban Fantasy



Werbung:

Dieses Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt, was keinen Einfluss auf meine eigene Meinung hat!

 
Jess und Jay sind miteinander verbunden und müssen Höllenqualen aushalten. Sie verlieren sich fast in ihren Wahnvorstellungen. Anthony setzt sein mieses Spiel weiter fort und treibt sie bis über ihre Grenzen. Akil und Will machen in dieser Zeit eine folgenreiche Entdeckung. Man erfährt, wie Anthony die Macht für seine Magie nutzt. Keira steht ihrer Erzfeindin gegenüber und muss erkennen, dass nicht alles so ist, wie es aussieht. Wie soll sie sich entscheiden?

Dies ist nun schon der 17. Band der Serie und auch hier gibt es wieder viel Action. An vielen verschiedenen Fronten gibt es neue Erkenntnisse und man erfährt wieder etwas mehr aus der Welt der Seelenwächter.
Der Schreibstil ist toll, flüssig zu lesen und viel zu schnell ist man am Ende angelangt, wieder mit einem Cliffhanger, der aber nicht ganz so schlimm ist.
Jeder der Seelenwächter gibt alles, um Jess und Jay aus den Fängen von Anthony zu befreien, doch dies erweist sich als nicht ganz so einfach. Jess und Jay kämpfen mit ihren eigenen Ängsten und Problemen und  man wird von einem Handlungsstrang zum nächsten katapultiert. Auch in dieser Folge kommt keine Langeweile auf.
Ein kleines bisschen schwächer fand ich diesen Teil, aber deswegen ist das Buch noch immer toll und natürlich wird man wieder mit vielen Fragezeichen zur Geschichte zurückgelassen und möchte am liebsten gleich weiterlesen.
Nicole Böhm hat hier ein so komplexes Gebilde geschaffen, dass man als Leser oft da sitzt und wieder überrascht wurde. Ein ganz großes Lob, dass sich diese Geschichte so toll nach und nach einfügt und es keine Ungereimtheiten gibt, da alles super durchdacht ist.

Ein weiterer guter Teil der Serie, bei dem man viel zu schnell am Ende angelangt ist und wissen möchte, wie es weitergeht. Großes Lob an die Autorin und unbedingte Leseempfehlung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.