Donnerstag, 5. Juli 2018

Rettungsring für zwei: Kreuzfahrt-Liebe Band 1


 

  • Autorin: Clara Gabriel
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 271 Seiten
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3776 KB
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • ASIN: B07F2H9X2R
       Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
            Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt, 
           dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!







INHALT:

„Rettungsring für zwei“, ist der neue Roman von Clara Gabriels und bildet den Auftakt zur Reihe „Kreuzfahrt-Liebe“.
Die Stella Maris nimmt uns mit auf eine Kreuzfahrt zu den schönsten Traumzielen und hat dabei ganz viel Romantik an Bord.

Der erste Band dreht sich um die Geschichte von Marie und Paul.

Maries Leben läuft gerade nicht nach Plan: kurz vor ihrer Hochzeit verunglückt ihr Verlobter Daniel tödlich. Das im Auto auch noch seine Geliebte saß, hat Marie dann komplett den Boden unter den Füßen weggerissen. Marie zieht sich zurück, lässt kaum noch jemanden an sich heran und versinkt in Depressionen. Ihre Freundin Eva überredet sie schließlich die Karibik-Kreuzfahrt anzutreten. Das es sich dabei um das Romantic-Special handelt gefällt Marie eigentlich gar nicht.

Paul entdeckt Marie in einer Situation in der sie sich, in seinen Augen, gerade etwas antun möchte. Paul ist fest entschlossen Marie zu retten. Doch das einzige was wirklich in Gefahr ist, sind ihre Herzen, denn Paul ist der Kapitän der Stella Maris.

MEINUNG:

Das Buch hat es wirklich geschafft, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Eigentlich wollte ich nur mal reinschnuppern und hatte auch gar keine Zeit zum Lesen. Aber was ist schon der Haushalt, wenn man mit Marie und Paul auf einer Kreuzfahrt abtauchen kann. Ich hätte am liebsten die Koffer gepackt und auf der Stella Maris eingecheckt.

Marie tat mir wirklich sehr leid. Wie muss man sich fühlen, wenn der Verlobte kurz vor der Hochzeit stirbt und man dann auch noch erfährt, dass er jahrelang eine Geliebte hatte. Ich fand es sehr gut, dass ihre Freundin Eva sie überredet hat, die geplante Kreuzfahrt doch zu machen. Natürlich war es für Marie ein Auf und Ab der Gefühle, wäre es doch eigentlich die Hochzeitsreise gewesen. Aber durch Paul kam sie doch recht schnell auf andere Gedanken.

Paul mochte ich sehr. Seine offene und ehrliche Art hat mir oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Aber auch bei ihm hat man schnell gemerkt, dass ihn etwas bedrückt. Die erste Zeit war er natürlich immer um die Sicherheit von Marie besorgt, dachte er doch an dem einem Abend das sie sich etwas antun möchte. Marie konnte diese Fürsorge gar nicht verstehen und hat oft sehr zickig reagiert. Aber die Gefühle konnten sie beide irgendwann nicht mehr ignorieren.

Clara Gabriel hat es geschafft mich mit auf eine Kreuzfahrt zu nehmen und die einzelnen Inseln zu erkunden. Durch ihren Schreibstil hat man wirklich gemeint, man erlebt alles hautnah mit. Vielen lieben Dank an Clara Gabriel, jetzt ist meine Sehnsucht eine Kreuzfahrt zu machen noch größer geworden.

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band und bin gespannt was uns dann erwartet.

FAZIT:

Ich kann das Buch einfach nur empfehlen. Setzt euch gemütlich hin, legt die Beine hoch und dann heißt es auch für Euch „Leinen los und Ahoi.“

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für diese tolle Rezi, liebe Kuhni! ich freue mich wirklich sehr. Herzliche Grüße, Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Ich würde am liebsten wieder mit Marie und Paul aufs offene Meer. ;-)

      Löschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.