Freitag, 31. August 2018

Caldera 1: Die Wächter des Dschungels

von Eliot Schrefer


  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH (17. Juli 2018)
  • ISBN-13: 978-3522506069
  • empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Genre: Kinderbuch 
  • Werbung:


Dieses Buch wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt, dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!


Der magische Dschungel von Caldera schwebt in höchster Gefahr. Die böse Ameisenkönigin will aus ihrem Gefängnis ausbrechen und Caldera den Ameisen unterwerfen. Doch es gibt eine kleine Gruppe von Schattenwandlern mit magischen Fähigkeiten, die dies verhindern können. Mit an Bord sind das mutige Panthermädchen Mali, der Pfeilgiftfrosch Rumi, die Fledermaus Lima und das Kapuzineräffchen Gogi! Sie machen sich gemeinsam auf ins größte und zugleich gefährlichste Abenteuer ihres Lebens.

Aufgefallen ist uns das Buch im Verlagsprogramm und auf vielen Portalen, wo viel Werbung betrieben  wurde, um das Buch für die Kinder bekannt zu machen. Doch eigentlich hat dieses Buch das überhaupt nicht nötig.
Mir hat das Buch schon vom Cover her super gefallen und als wir das Buch in den Händen hielten, waren wir total begeistert. Es ist bezaubernd, hält aber viele 3-D-Effekte bereit und wir finden es immer super, wenn man über ein Buch streichen kann und man das Buch nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann.
Der Klappentext verspricht eine tolle Geschichte und so sind mein Sohn (11 Jahre) und ich in die Geschichte eingetaucht.
Die Charaktere sind bezaubernd, vielfältig und einfach liebenswert. Mali, die im Laufe der Geschichte über sich hinauswächst und so mutig wie nötig. Ihre Freunde und ihre Familie sind das wichtigste für sie.
Aber auch Lima, die ewig quasselnde, Rumi, der trotz seiner Größe eine besondere Kraft entwickelt und Gogi, der mit seinem Feuer in vielen Situationen hilft, und alle anderen Schattenwandler sind ganz besondere Tiere und erst die Gesamtheit der magischen Kräfte schafft, was nötig ist.
Es macht Spaß, die Tiere auf ihrer Reise zu begleiten und man ahnt am Anfang nicht, in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. Es gibt die eine oder andere Begebenheit, die man so nicht erwartet hätte und die die Kinder sprachlos zurücklässt. So kommt in diesem Buch garantiert keine Langeweile auf und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, durch die Seiten zu fliegen.
Das Buch hat eine gute Mischung aus spannenden, lustigen und ereignisreichen Elementen und vermittelt gekonnt noch wichtige Werte wie Freundschaft, Zusammenhalt und Füreinander einstehen.
Das Einzige, bei dem wir etwas überrascht wurden, war die Tatsache, dass es noch einen zweiten Teil gibt, so freuen wir uns zwar sehr auf die Geschichte mit den bekannten Freunden, doch waren wir darauf überhaupt nicht vorbereitet. Zum Glück war die Geschichte schon in sich abgeschlossen.

Kindermeinung:
Das Buch war spitze und ich bin total gespannt, auf die Fortsetzung, die hoffentlich bald erscheint. Es war spannend und ich mochte die Tiere sehr.

Ein wirklich empfehlenswertes, spannendes Abenteuer von sehr ungleichen Freunden, die nur zusammen Caldera retten können. Für Kinder und Erwachsene, die gerne fantastische Geschichten lesen und abtauchen in eine ganz besondere Welt. Unbedingte Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.