Montag, 24. September 2018

Julie Jewels Band 2: Silberglanz & Liebesbann

von Marion Meister




  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: FISCHER KJB; Auflage: 1 (22. August 2018)
  • ISBN-13: 978-3737340915
  • empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Genre: Kinder-/Jugendbuch






Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!


Ein magischer Liebesring und schon sind Noah und Julie glücklich vereint. Zusammen erleben sie romantische Sommernachmittage am Meer, gehen essen und schweben auf Wolke Nummer 7! Doch nach und nach verändert sich Noah und gibt sein Leben völlig auf. Kein Spielen in der Band mehr, immer nur Unternehmungen mit Julie und so langsam kommen ihr Zweifel, ob das alles so sein soll. Ist der Ring schuld an der Veränderung? Denn ein Zauber darf nie egoistisch sein und was passiert, wenn sie den Ring ablegt?

Die Fortsetzung ist ganz anders als Band 1! Julie war im ersten Band noch so verzaubert von der Schmuckmagie und es ging um den ersten Kontakt mit dieser besonderen Art der Magie. Dieses Mal geht es mehr in die Tiefe, um die Probleme, die damit einhergehen können und daraus resultierende Entscheidungen. Auch das familiäre Konstrukt wird hier mehr eingebunden, der Streit mit ihrer Mutter, das Aufeinandertreffen mit ihrer Oma und wie sich das auf die Familie auswirkt. Also deutlich mehr Tiefgang, aber trotzdem gibt es noch genügend Stellen, die einen zum Schmunzeln bringen. Doch wird eindeutig klar, dass man Liebe nicht erzwingen kann und auch mit Magie nicht alles möglich ist.
Julie fand ich in diesem Band gerade zu Beginn etwas naiv und nervig, dies hat sich aber im Laufe des Buches gegeben und gerade am Ende hat sie mir immer besser gefallen. Zu Beginn ist sie überglücklich und wer kann es ihr in ihrer ersten Verliebtheit verdenken? Doch als sich Noah immer mehr verändert, kommen immer mehr Zweifel in ihr auf. Und dennoch kann sie sich nicht dazu verleiten lassen, den Ring abzulegen.
Als sie dann noch auf ihre Großmutter trifft, die für mich im ersten Moment viel mit ihrer Mutter gemeinsam hatte, ist alles ganz anders, als es zu Beginn scheint. Auch sie ist eher geheimnisvoll und gibt nicht wirklich viel preis. Eine richtige Sympathie konnte ich zu ihr nicht aufbauen.
Ich fand es sehr schön, dass ihre Mutter wenigstens ein paar kleinere Schritte auf ihre Tochter zugegangen ist und sie ihren Streit endlich begraben haben.
Ganz besonders gefielen mir Merle und Ben, denn sie versuchten immer Julie in die richtige Richtung zu schubsen, für sie da zu sein und ein offenes Ohr zu haben. Zwei ganz sympathische Charaktere.
Der Schreibstil, der Plot und das wunderschöne Cover sind für Mädchen ab 12 Jahren perfekt geeignet.
Auch dieses Buch wurde von der Tochter meiner Freundin gelesen und sie fand es auch wieder super, nur einen Ticken schwächer als Band 1. Band 3 wird also als Abschluss wieder sehnsüchtig erwartet.

Wunderschönes Cover mit einer schönen Geschichte über die erste Liebe und die daraus resultierenden Probleme, die sich durch die Schmuckmagie ergeben. Wir freuen uns auf Band 3 und vergeben hier gerne eine Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.