Donnerstag, 25. Oktober 2018

Baum der Wünsche

von Katherine Applegate



  • Audio CD
  • Verlag: Audio Media Verlag (17. August 2018) 
  • ISBN-13: 978-3963980312
  • empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Genre: Hörbuch Kinder



Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!


Rot ist eine mächtige alte Roteiche, die schon sehr vieles gesehen und erlebt hat. Immer wieder hängen die Menschen am Wunschtag ihre Wünsche an ihn. Doch als die zehnjährige Samar mit ihrer Familie in die Straße zieht und überall nur auf Abneigung stößt, möchte Rot ihr unbedingt ihren Wunsch, einen Freund, zu erfüllen. Er beschließt, die wichtigste Regel der Bäume zu brechen und seine Stimme zu erheben.

Katherine Applegate hat hier ein wunderschönes Buch geschaffen, welches einen mit auf eine ganz besondere Reise nimmt.
Schon allein das Cover, egal ob vom Buch oder vom Hörbuch, ist wunderschön. Die alte Eiche Rot, durch deren Äste die Sonne spitzt und in deren Schatten die zwei Kinder, einige Tiere und die Wunschzettel zusammen mit den Nachbarshäusern zu sehen sind. Einfach toll.
Das Hörbuch ist ideal für Kinder zwischen 10 und 12, doch auch mir als Erwachsenen hat es außerordentlich gut gefallen.
Alles wird aus der Sicht von Rot erzählt und glaubt mir, er hat sehr viel zu erzählen. Es beginnt bei der Namensgebung der Tiere, die sehr witzig ist, geht über seinen Weg als Wunschbaum bis hin zu der Geschichte von Samar. Samar ist ein muslimisches Mädchen, das sich so sehr einen Freund wünscht, doch ihre Familie hat es nicht leicht und so spricht sie den Wunsch in Rots Anwesenheit aus. Da Rot merkt, dass sich das Miteinander  in der Nachbarschaft ändert und es auch für ihn einige Schwierigkeiten gibt, will er diesen Wunsch unbedingt erfüllen.
Seine Lebenserfahrung gibt ihm hier viel Hilfe.
Das Hörbuch ist nicht von der spannenden Sorte, es ist eine ruhige Stimme, doch genau diese ruhigere Gangart enthält so viele Botschaften. Es geht um das friedliche Miteinander, zum Einen von den Tieren am, im und unter dem Baum, zum Anderen aber auch das Miteinander von der Natur und den Menschen.  Es ist eine berührende Geschichte, die in einem poetischen Schreibstil ganz viele Gefühle transportiert.
Die Geschichte rund um den Wunschbaum ist eine tolle Idee und auch, dass die Geschichte aus der Sicht eben genau dieses Wunschbaums erzählt wird. Die Erzählung von Samar und die Ablehnung wird sehr realistisch beschrieben und die Eingliederung beziehungsweise die Akzeptanz, die sie nach und nach erfährt ist sehr gelungen.
Ganz nebenbei werden immer mal kleinere botanische Erläuterungen in die Story gestreut, nicht zu viel, aber doch so, dass die Kinder vielleicht doch das ein oder andere mitnehmen.
Es war durch den Hörbuchsprecher Christoph Jablonka eine wahre Freude dem Hörbuch zu lauschen und ich finde ihn perfekt gewählt. Genau so würde ich es mir vorstellen, dass ein Baum sich anhört. Ruhig, tief, gleichmäßig und trotzdem mit sehr viel Gefühl hat er der Geschichte Leben eingehaucht und den Baum Rot erwachen lassen.

Für mich war das Hörbuch eine liebevolle, berührende Geschichte über das Miteinander von Mensch und Natur und der damit einhergehenden Achtsamkeit und einer schönen Freundschaftsgeschichte. Unbedingt anhören!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.