Mittwoch, 28. November 2018

Blogtour zu Winter - Das große Lesebuch für die ganze Familie


Ein zauberhaftes Buch für die ganze Familie

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich mag den Winter. Vielleicht liegt es daran, dass ich beinahe im Winter geboren wäre – ich war nur ein kleines bisschen zu spät – oder daran, dass mir im Sommer die Hitze manchmal nicht so gut bekommt, ich würde jedenfalls auch viel eher nach Skandinavien auswandern, als in den Süden. Leider käme mein Mann da wohl nicht mit, also bleiben wir wo wir sind 😉



In diesem Jahr wird mir die Winterzeit obendrein mit dem wunderbaren Winter-Buch aus dem Herder versüßt. "Winter - Das große Lesebuch für die ganze Familie" ist voller zauberhafter Geschichten, Rätsel und Gedichte, Lieder, Erklärungen zu Bräuchen und Traditionen und drei Rezeptklassikern, von denen wir bereits zwei ausprobiert haben. Während unsere Bratäpfel leider ein wenig zu lange im Ofen waren (ich erspare euch die Bilder von dem Apfelmatsch, der aber trotzdem sehr lecker war!), war der Kakao genau richtig. Heiße Milch, Kakaopulver, ein bisschen Zucker, ein bisschen Zimt, Sahne – was will man mehr? Wenn es nach mir geht fehlt nur noch ein gutes Buch (und falls mir der Kakao zu süß wird, zur Abwechslung gerne auch einen leckeren Tee). 



„Ein perfekter Tag, fanden Mama und Papa, um drinnen im Warmen zu sitzen, Tee zu trinken und ein Buch zu lesen.“ (S.12 Herbstlaub von Asa Lind)


Dass ich Bücher und Lesen zu jeder Jahreszeit liebe, könnt ihr ja allein daran erkennen, dass ich mit meinen lieben Blog-Mädels regelmäßig über Bücher schreibe, aber ein paar Dinge sind einfach allein der Winterzeit vorbehalten.
Gibt es bei euch auch alljährliche Bräuche in der Winter- und Weihnachtszeit? Bei mir ist es ganz klar das Plätzchenbacken – und die müssen natürlich vor dem ersten Advent fertig sein. Jedes Jahr nehme ich mir vor dieses Mal nicht so viel zu machen, aber weniger als mindestens zehn Sorten scheinen bei mir genetisch nicht möglich zu sein. Auf meiner ersten Backliste für dieses Jahr standen 15 Sorten, 6 sind bislang erst fertig… es könnte dieses Jahr also tatsächlich knapp werden…
Zum Glück hilft mir mein Sohn beim Backen mit ebenso großer Begeisterung wie er beim Vorlesen zuhört.


Auch beim Lesen gibt es Geschichten, die ich jedes Jahr aufs Neue genieße, entweder als Buch oder teilweise auch als Verfilmung: Charles Dickens Weihnachtsgeschichte, "Der kleine Lord" von Francis Hodgeson Burnett und natürlich diverse Märchen, von denen sich einige auch im Winter-Buch wiederfinden. Während ich meinem Sohn „Die Schneekönigin“ bereits vorgelesen habe, zögere ich noch ein bisschen bei „Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern.“ Da bin ich lieber gleich zu den Auszügen aus Heidi (Heidi und der Winter im Dörfli, Johanna Spyri) und Ottfried Preusslers „Die kleine Hexe“ gesprungen. 

Gibt es für euch eine Geschichte, die einfach zur Winterzeit dazugehört? Wenn ihr sie mir oder bei Facebook in den Kommentaren verratet, dann habt ihr die Chance eine kleine Überraschung zu gewinnen. (Teilnahmeschluss: heute, 28.11.18, um 23:59 Uhr)



Wir wünschen Euch eine wunderbare Winter- und Vorweihnachtszeit und ganz viele kleine und große Winterwunder.

Morgen macht die Blogtour dann bei Amberlight Label Halt und am Freitag könnt ihr bei Familie Motte stöbern.
Wenn ihr die letzten Beiträge nochmal lesen wollt, findet ihr sie hier:
Das Beste was passieren kann (Montag)  und/ oder mamasbusiness (Dienstag)


Kommentare:

  1. Wow, da hast Du Dir ja ganz schön was vorgenommen mit so vielen Pätzchensorten. Hut ab! Wir haben noch nicht mal angefangen. Wollen wir aber am ersten Adventswochenende nachholen.
    Eine kuschelige und entspannte Vorweihnachtszeit wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin, ein letzter Versuch auf Deinen Kommentar zu antworten, das System lässt mich heute schon den ganzen Tag nicht. Mir macht das Backen einfach Spaß, aber ich bin auch gespannt, wie viele es dieses Jahr am Ende tatsächlich werden.
      Dir jedenfalls auch eine wunderbare Vorweihnachtszeit.
      Wenn Du magst, verrat mir doch noch schnell die Geschichte, die für Dich einfach in diese Zeit gehört, dann hüpfst Du mit in den Lostopf. Liebe Grüße, Meike

      Löschen
  2. Ich liebe die Weihnachtszeit mit meinen Kindern ��
    Bei uns gehört "Morgen kommt der Weihnachtsbär" von Janosch und jede Menge Wichtel Geschichten einfach dazu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön das Du mitmachst. Ich überlege gerade, ob ich diese Janosch Geschichte überhaupt kenne... Euch jedenfalls viel Spaß beim Lesen und Vorlesen und eine tolle Adventszeit.

      Löschen
  3. So viele Plätzchensorten - ich nehme mir immer vor, wenigstens einmal mit den Kindern zu backen, aber manchmal übernehmen selbst das die Großeltern ...

    AntwortenLöschen
  4. So, alle Plätzchen sind gebacken (13 Sorten) und ich habe gestern endlich ausgelost. Herzlichen Glückwunsch an Melanie Hagen, die über Facebook teilgenommen hat.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.