Dienstag, 13. November 2018

Die Schwestern vom Ku‘damm - Jahre des Aufbaus



Buchdetails: 

ISBN : 9783805203371
Fester Einband : 432 Seiten
Verlag : ROWOHLT Wunderlich
Erscheinungsdatum : 23.10.2018
Genre: Historischer Roman












Als Friedrich Thalheim im Juni 1932 voller Stolz das umgebaute Kaufhaus mit dem riesigen neuen Glasdach präsentiert, konnte er nicht ahnen, dass 11 Jahre später seine elegante Einkaufswelt der Bombardierung durch die Alliierten zum Opfer fallen würde.

Wie der Buchtitel „Die Schwestern vom Ku‘damm - Jahre des Aufbaus“ vermuten lässt, setzt die Handlung des Romans im Mai 1945 ein. Der Krieg ist zu Ende und Berlin liegt in Schutt und Asche. 

Es ist der erste Roman einer 50er Jahre Trilogie von Brigitte Riebe, erschienen im Oktober 2018 bei Wunderlich - Rowohlt. 

Die drei Thalheim- Schwestern Rike, Silvie und Florentine stehen vor den Trümmern des Kaufhauses. Ihr Vater und Silvies Zwillingsbruder Oskar werden vermisst.  
So nimmt Rike, die Älteste und Geschäftstüchtigste der drei Schwestern die Zügel in die Hand. Sie träumt vom Wiederaufbau des Kaufhauses. Endlich ist der Krieg vorbei und die Sehnsucht der Frauen nach neuen, modernen und farbenfrohen Kleidungsstücken ist groß. 
Mit viel Engagement und Ideenreichtum versucht Rike für das Unternehmen Thalheim zu werben. 
Es ist zunächst für die junge Frau schwer, sich in der Männerwelt durchzusetzen. Damals waren es die Herren der Schöpfung noch nicht gewohnt, dass eine clevere Geschäftsfrau die Richtung angibt.
Brigitte Riebe hat mit Rike eine starke Frauengestalt geschaffen, eine energische Kämpfernatur mit Charme und Herzblut, die mich beeindruckt hat. Silvie und Florentine sind ganz andere Charaktere. Auch sie sind mit viel Authentizität gezeichnet und ergeben ein gelungenes Pendant zu Rike. 
Doch nicht nur bezüglich der Darstellung ihrer Akteure überzeugt die Buchautorin, auch ihre Milieubeschreibungen wirken auf mich detailgetreu und realitätsnah. Es gelingt ihr meisterlich, Raum und Zeit der Geschichte in die Köpfe der Leser zu transportieren. 
Brigitte Riebe schafft ein interessantes Erzählspektrum, das mich mitgerissen und bis zur letzten Seite gefesselt hat. 
Da es sich um den ersten Roman aus der Reihe handelt, steht am Ende ein Cliffhanger, der Neugier auf den zweiten Band erzeugt. 
Und ja, ich würde gern sofort wissen, wie die Geschichte weitergeht. Voller Spannung auf die Fortsetzung dieser Trilogie. 
Die eingearbeiteten historischen Hintergründe lassen auf eine akribische Recherchearbeit schließen. 

Lernt die Schwestern vom Ku‘damm kennen und lasst euch in die Zeit des Wiederaufbaus der Stadt Berlin entführen. 
Meine 5 Sterne Leseempfehlung für diesen atmosphärisch dichten Roman vom Rowohlt Verlag. 




1 Kommentar:

  1. Hallöchen Patno,

    was für eine schöne Rezi! Auch mir hat dieses Buch supergut gefallen. Die Schilderung von Zeitgeschehen und die Einblicke in Stoffe und Schnitte sowie den Aufbau eines Modegeschäfts aus Frauenhand sind ergreifend, imponierend und einfach toll zu lesen. Ich freue mich schon auf die Nachfolgebände.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.