Montag, 10. Dezember 2018

Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume




ISBN : 9783517097763
Flexibler Einband : 192 Seiten
Verlag : Südwest
Erscheinungsdatum : 26.11.2018
Genre : Sachbuch / Kalender
 
 
Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)
Vorab Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Leseexemplar zur Verfügung gestellt, dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung.
 



Planlos in die Zukunft?

Obwohl ich von Familie und Freunden oft als „Planungsbeauftrage“ bezeichnet werde, weil ich scheinbar das Leben ganzer Völkerstämme organisieren könnte (O-Ton mein Bruder), rutscht mir immer mal ein Termin durch. Vor allem Geburtstage  sind dann immer so plötzlich, dass meine Karten zu spät ankommen.
Um unseren Alltag planen bzw. organisieren zu können, nutze ich neben einem normalen Taschenkalender auch mehrere Apps, u.a. einen nur für den Dienstplan meines Mannes, der im Schichtdienst arbeitet, den Kalender in meinem Handy und eine „Budget“-App. Darum fasziniert mich die Bullet-Journal-Methode von Ryder Carroll, mit der man dies alles und noch viel mehr gesammelt planen, beobachten und auswerten kann. Aber ich brauche feste Strukturen und traue mich noch nicht an ein leeres Notizbuch. „Mein Bullet Planer“ von Jasmin Arensmeier bietet mir einen Rahmen, in dem ich mich im nächsten Jahr so richtig ausprobieren kann.
Neben einem Blanko-Kalender mit Wochen- und Monatsübersichten in fröhlichen Pastellfarben erhält er verschiedene Listen, in denen ich u.a. meine Ziele, Wünsche, Geschenkideen, mein Budget und diverse Tracker verwalten kann. Ich bin gespannt, was ich im Laufe des Jahres über mich herausfinden und ob ich einige Dinge ändern werde.
Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich für zukünftige Auflagen. Da man den Bullet Planer wie einen Kalender immer dabei hat und gerade die Handtaschen von Frauen schier unerschöpflich tief und voll sind, fehlt mir ein Gummiband, wie es Kalender heute sonst oft haben. Außerdem werde ich noch eine Lasche für einen Stift befestigen.

Kommentare:

  1. Ich bin gespannt, was du daraus machst. Gibst du uns ab und zu einen Zwischenstand?

    AntwortenLöschen
  2. Wenn es vorzeigbar wird, werde ich es ab und an auf Instagram zeigen :-).

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir für 2020 diesen Planer geholt und finde ihn auch total genial und genau für meine Zwecke geeignet! Ich habe keine Zeit und bin auch nicht so kreativ begabt, um diese ganz leeren Punkt-Journals beplanen und befüllen zu können. Mit diesem hier bin ich sehr glücklich. :-)
    Habe deine Rezi bei mir verlinkt.
    GlG, monerl

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.