Mittwoch, 6. März 2019

Mädchen auf WhatsApp 2 - Immer online


 


  • Autorin: Bärbel Körzdörfer
  • Broschiert: 288 Seiten
  • Verlag: ONE
  • ISBN-13: 978-3846600719
  • Empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Genre: Jugendbuch



Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)    
Hinweis: Zwar wurde mir ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt,   dies hat aber keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!






INHALT:

Manou ist seit ein paar Monaten mit Jens zusammen und irgendwie kommt es immer wieder zu kleinen und großen Dramen. Hilfe und Unterstützung findet sie bei ihrer besten Freundin Marie-Lin. Marie-Lin ist überzeugter Single, denn sie hat ihr Herz schon an 2 Männer verschenkt: ein Teil gehört Mozart und der andere Teil Ed Sheeran.
Tag und Nacht können sie sich per WhatsApp einfach alles schreiben: über ihre Zweifel und Ängste, über ihre Eltern und andere Katastrophen und natürlich über Jungs. Dafür sind beste Freundinnen schließlich da!

Band 2 nach dem Bestsellererfolg "Mädchen auf WhatsApp"

"Ich habe gelacht, geweint und getanzt." Matthias Schweighöfer über „Mädchen auf WhatsApp2 - Immer online“

MEINUNG:

Wir haben den ersten Band nicht gekannt, aber da sich Manou und Marie-Lin am Anfang vorstellen, fällt der Einstieg ins Buch doch ziemlich leicht. Man weiß dadurch direkt, was sie vorher erlebt haben und mit welchen Problemen sie sich gerade herumschlagen.

Marie-Lin und Manou sind typische Teenager, mit den normalen Teenie Problemen. Als Manou auf einer Party betrunken einen Fehler macht, steht natürlich ihre Beziehung zu Jens auf der Probe. Wie soll sie Jens erklären dass es gar nicht so ist, wie es ausgesehen hat? Gut das sie ihre beste Freundin hat, die sie bei ihrem Liebeskummer trösten kann. Aber auch Marie-Lin hat Probleme die sie nur mit ihrer Freundin besprechen kann.

Die Autorin hat in diesen WhatsApp Roman einige Themen angesprochen, wie 1. Liebe, Flüchtlingshilfe oder auch Nächstenliebe. Das fand ich sehr gut, weil es auch in die heutige Zeit passt. Ich denke das Buch spricht die Teenies alleine schon wegen dem Chatverlauf an. Dadurch, dass das Buch nur in Chatnachrichten geschrieben wurde, ist es recht schnell gelesen. Gut fand ich, dass es nicht wirklich Abkürzungen im Buch gab. So musste man nicht raten, was es denn heißen soll.
Gerade das ist ja in der heutigen Zeit in und aus den Köpfen der Kinder nicht mehr wegzudenken.

FAZIT:

Trifft auf jeden Fall den Geschmack der Jugendlichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.