Mittwoch, 15. Mai 2019

Up all Night

von April Dawson




  • Broschiert: 416 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage:  (29. April 2019)
  • ISBN-13: 978-3736309678
  • empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren



Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 
Von Männern hat Taylor Jensen erst einmal genug: Kein Wunder! Am selben Tag verliert sie erst ihren Job an einen Kollegen, zwei Typen klauen ihr Auto und dann erwischt sie auch noch ihren Freund mit einer anderen im Bett. Doch dann trifft sie auf ihren alten Schulfreund Daniel, der ihr ein Zimmer in seiner WG anbietet. Dan versichert ihr schwul zu sein und sie denkt, dass so keine Gefahr von ihm ausgeht. Mit der Zeit kommen sich Daniel und Taylor immer näher und der Good Boy mit dem unwiderstehlichen Lächeln lässt ihr Herz höherschlagen. Aber es kann zwischen ihnen niemals mehr als Freundschaft sein, oder etwa doch?

April Dawson hat einen flüssigen Schreibstil und eine leichte Lektüre erschaffen, die sich flott lesen lässt.
Taylor ist von den Männern mal richtig an der Nase herumgeführt worden und man kann ihre Beweggründe, nicht mehr mit einem Mann zusammenzuziehen, völlig verstehen. Dan kommt da genau richtig, denn er ist schon früher ihr bester Freund gewesen. Auch jetzt fängt er sie auf und gibt ihr genau das, was sie braucht. Ein Dach über dem Kopf, gute Freunde und eine Schulter zum Anlehnen. Diese Freundschaft ist etwas ganz besonderes und die Neckereien gefielen mir sehr.
Als die Gefühle mehr werden, wollen beide sich nicht eingestehen, dass es dem Anderen vielleicht genauso gehen könnte. Doch kann ein bester Freund auch zum Partner werden?
Das Buch war relativ vorhersehbar, dennoch hat es mir Spaß gemacht es zu lesen. Emotionen wie Trauer, Liebe, Freude und Wut waren wundervoll in die Geschichte eingebaut. Auch die verwirrenden Gefühle waren gut beschrieben und man konnte sich in beide gut einfühlen. Nur am Ende konnte ich teilweise nur den Kopf schütteln.
Durch die teilweise wechselnde Perspektive konnte man sich in beide Charaktere hineinversetzen und hat manche Szenen aus beiden Sichtweisen erleben dürfen.
Auch die Nebencharaktere waren toll, solche Freunde wünscht man sich und der Übergang zum nächsten Band wurde auch schon gelegt. Ich bin gespannt auf diese neue Geschichte.

Schreibstil und Erzählung super! Vorhersehbar, aber schön für zwischendurch! Wer eine schöne Liebesgeschichte sucht, kann hier auf alle Fälle zugreifen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.