Freitag, 12. Juli 2019

Nächstes Jahr in Havanna

Buchdetails:

Erscheinungsdatum: 10.06.2019

Buchlänge: 465 Seiten

Verlag: Heyne

ISBN: 9783453422780

Genre: Roman








Einmal nach Kuba reisen und dieses einmalige Flair erleben, nach heißen Rhythmen tanzen und dabei Mojito trinken. 

Bis es soweit ist, begebe ich mich literarisch in das Land meiner Träume. Heute mit dem Roman von Chanel Cleeton „Nächstes Jahr in Havanna“, welcher am 11.06.2019 beim Heyne Verlag erschienen ist. 

Die Geschichte beginnt im Jahre 1958. Emilio Perez gehört zu den reichsten Männern Kubas. Als jedoch Präsident Batista flieht und die Revolution auf dem Vormarsch ist, muss auch Perez mit seiner Familie nach Amerika flüchten. Kurz zuvor hatte sich seine Tochter Elisa in einen Mann verliebt, der der revolutionären Bewegung angehört.  
Dann springt die Handlung ins Jahr 2017 nach Miami. Marisols Großmutter ist gestorben. Ihr letzter Wunsch war es, in ihrer Heimat beigesetzt zu werden. Also macht sich Marisol auf den Weg nach Kuba und wandelt auf den Spuren ihrer Großmutter. 

Obwohl ich selten Frauenromane lese, fühlte ich mich von diesem Buch angesprochen. 
Natürlich geht es um Liebe und Sehnsucht, aber auch um Trauer und Entbehrung. Familiengeheimnisse wollen entschlüsselt werden. 
Die Autorin hat einen angenehm flüssigen Schreibstil. Sie bedient sich typischer Klischees, aber thematisiert auch das politische Leben von damals und heute in Kuba. 
Das fand ich sehr interessant, da mir viele Fakten noch nicht bekannt waren. Jetzt sehe das Land aus einer anderen Perspektive. 
Chanel Cleeton beleuchtet die Revolution, den Sturz Batistas durch Fidel Castros Organisation und seine spätere Machtübernahme. 
Diese Abschnitte sind spannend wie ein Krimi.
Außerdem spürt man beim Lesen die pulsierende Atmosphäre Kuba. Mein Kopfkino läuft auf Hochtouren. Ich kann mir das Land gedanklich vorstellen, höre kubanische Klänge und sehe die Männer Zigarren rauchen oder Rum trinken. 
Da möchte ich gleich Koffer packen und mich in den nächsten Flieger nach Havanna setzen. 
Vielleicht - „Nächstes Jahr in Havanna“?! 
Unterhaltsamer Frauenroman hinter der imposanten Kulisse Kubas. Stimmungsvolle Urlaubslektüre! 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.