Mittwoch, 14. August 2019

Immer kommt mir das Leben dazwischen

von Kathrin Schrocke





  • Gebundene Ausgabe: 181 Seiten
  • Verlag: mixtvision Mediengesellschaft mbH (17. Juli 2019)
  • ISBN-13: 978-3958541429
  • empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Genre: Jugendbuch




Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!
 
Seit Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Doch wie es im Leben so ist, es kommt einem immer wieder was dazwischen. Seine Oma möchte in das Mehrgenerationenhaus umziehen, seine Eltern brauchen eine Auszeit und seine erste Verliebtheit wäre da auch noch. Ist das alles kompliziert.

Karl ist ein total sympathischer 13-jähriger, der mit den gängigen Problemen seines Alters zu tun hat. Doch da sein Opa gestorben ist und seine Oma überlegt, in das Mehrgenerationenhaus zu ziehen, ist doch gleich zu Beginn einiges los. Und dann sind da noch seine Eltern, die sich auch komisch benehmen und eine Auszeit verlangen.
Karl hat mich ein bisschen an meine Kinder erinnert und schon allein die Unterhaltung über die Unordnung in Karls Zimmer war einfach göttlich. Die Unterhaltungen, die Aktionen und die Überlegungen von Karl sind spitze. Der Humor kommt in diesem Buch garantiert nicht zu kurz.
Aber auch ernstere Themen, wie die Trennung der Eltern, der dadurch entstehende Wechsel der Rollen und die Verarbeitung von Trauer werden hier verarbeitet.
Die Protagonisten sind aus dem Leben gegriffen und man muss sie einfach mögen. Es finden sich in der Geschichte Situationen, die amüsant und realistisch zeigen, wie das Leben ab und zu so spielen kann. Es gibt Verwicklungen und Geheimnisse, die zu der ein oder anderen Gegebenheit führen.
Kaum angefangen, hat man sich schnell in dieser lebensnahen Story verloren und ist am Ende angelangt. Die Autorin hat hier nicht nur durch den jugendlichen Schreibstil, nein, auch mit den Problematiken und den derzeitigen Umständen, wie Handy, YouTube und Co, eine Geschichte geschaffen, die die jungen Leser begeistern wird. Aber auch mir als Erwachsene hat das Buch Spaß gemacht.

Unvorhersehbare Wendungen, lebensnahe Charaktere und eine unterhaltsame, amüsante Story, die junge, wie ältere Leser super unterhält.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.