Sonntag, 11. August 2019

Rowohlt Bloggertreffen zu „Es wird Zeit“ von Ildikó von Kürthy

Werbung (gemäß §2 Nr.5 TMG)

Vor einigen Wochen erreichte mich eine ganz besondere Mail aus dem Rowohlt Verlag – die Einladung zu einem Bloggertreffen mit Ildikó von Kürthy zu ihrem neuen Buch „Es wird Zeit“. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut, da ich alle ihre Bücher gelesen habe und ihren humorvollen und intelligenten Schreibstil sehr mag.

Zusammen mit 12 anderen Bloggerinnen (die ich zum Teil schon kannte und mich deshalb sehr über ein Treffen fernab der Buchmessen mit viel Zeit zum Quatschen gefreut habe) ging es am Nachmittag im „Bieber-Haus“ in Hamburg mit der Verlagsbesichtigung los. Leider ist mir erst im Nachhinein aufgefallen, dass ich wegen der anregenden Gespräche wieder einmal vergessen habe, Fotos zu machen. Darum verlinke ich Euch am Ende des Artikels die anderen Blogs. Die Mädels haben sehr professionelle Bilder und Videos gemacht.



Das „Bieber-Haus“ ist ein tolles altes Jugendstil-Gebäude, in welchem erst eine Schule und später das Finanzamt untergebracht waren. Schon das Treppenhaus ist beeindruckend, die alten Geländer, Fliesen und Fenster sind komplett erhalten. Da der Rowohlt Verlag erst Anfang des Jahres dahin übersiedelt ist, ist in den überall eingebauten Regalen auch (noch) Platz für neue Bücher.

Im Rahmen der Führung haben wir die Mitarbeiter des Verlagsteams kennengelernt, die Ildikós Buch zu seinem Aussehen und hoffentlich auch Erfolg verhelfen. Neben dem Lektor erzählten uns die Herstellung, die Lizenzabteilung, der Vertrieb, die Presse- und Marketingleitung, wie „Es wird Zeit“ entstanden ist. Dabei wurden alle unsere Fragen sehr offen beantwortet. Ich hätte mir z.B. nie vorstellen können, wie viele Termine koordiniert werden müssen oder was für Dramen es geben kann bis die Festlegung steht, welche Farbe und Material der Einband, das Vorsatzblatt, das Kapitalband und Lesebändchen haben, oder wie hoch das Werbebudget für das Buch ist (6stellig!) ...
Ich hatte den Eindruck, dass die Verlagsleute ein tolles Team sind und in Rowohlt einen angenehmen Arbeitgeber haben.


Abends wurden wir dann zu „Gekreuzte Möhrchen“ gefahren – einer wunderbaren Location für kleine Events und Kochkurse – wo Ildikó schon auf uns wartete. Zusammen mit zwei Köchen, die das Menü extra für diesen Abend entwickelt hatten, haben wir drei leckere Gänge gekocht und uns dabei sehr gut unterhalten. Natürlich haben wir mit Ildikó auch über ihr neues Buch „Es wird Zeit“ gesprochen, welches am 20.8.2019 erscheint und auch sehr ernste, bzw. traurige Themen behandelt – und ja, wir sind emotional geworden ... Mehr zum Inhalt verrate ich Euch aber erst in meiner Rezension, die ich pünktlich zum Erscheinungstag veröffentlichen werde.

Noch einmal ganz herzlichen Dank an den Rowohlt Verlag - insbesondere Anne-Claire Kühne - und Ildikó von Kürthy für dieses unvergessliche Event.













Mehr und vor allem schönere Fotos findet Ihr bei:
Katja von Literaturelle Instagram
Maike und Mareike von Nordseiten Instagram
Hanne und Ingrid von Buchsichten Instagram
Mona von Tintenhain Instagram
Anja von Schönesleben Instagram
Tanja von Linder-Bücherblog Instagram 
Judith von Judikos Welt  
Sarah von Pinkfisch Instagram
Ilke von Buchgeschichten Instagram

Kommentare:

  1. Klingt richtig toll. Ich mag die Bücher der Autorin auch sehr. LG

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    jaaa, mach mich nur noch mehr neidisch! :-)
    Das war ja ein inhaltsvolles Treffen, wie Verlage funktionieren ist mir durch meinen Onkel genauer bekannt. Dort war die Werbung allerdings nicht so nötig, da es sich um Schulbücher und Atlanten gehandelt hat.
    Ich habe das Buch hier auch liegen, schon etwas reingelesen, bisher gefällt es mir. Ich war sehr skeptisch, weil mir Mondscheintarif so gar nicht gefallen hatte.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.