Mittwoch, 29. Januar 2020

Die Ungeheuerlichen - Das Böse ist auf deiner Seite

von Paul Durham




  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Dragonfly (17. Dezember 2019)
  • ISBN-13: 978-3748800132
  • empfohlenes Alter: 11 - 13 Jahre


Buch kaufen




Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Düstere Legenden ranken sich um Rileys Heimatstadt. Als sich die totgeglaubten Nobolde zeigen, sind die Einzigen, die die Stadt vor den Monstern beschützen können, die Ungeheuerlichen. Doch hat der Graf sie zu Aussätzigen erklärt. Wem kann Riley trauen und soll sie sich an die Regeln halten oder auf ihr Gewissen hören? Sind die Ungeheuerlichen doch nicht so böse, wie sie dargestellt werden?

Riley wächst mit ihrer Mutter und ihrer Schwester in Moderfurt auf. Das Leben ist nicht einfach, doch haben sie sich ihr Leben erkämpft. Ihre Mutter hat einen kleinen Laden und es ranken sich viele Geheimnisse und Mythen rund um Moderfurt und die Bewohner.
Riley ist eine junge Protagonistin, die wissbegierig alles aufsaugt, viel Mut und ein großes Herz besitzt. Zusammen mit ihren Freunden Folly und Quinn erlebt sie ihre Abenteuer.
Die Charaktere waren für mich sehr stimmig und gut vorstellbar. Auch die Nobolde und anderen mystischen Figuren waren detailliert beschrieben.
Die Geschichte richtet sich an Kinder ab 11 Jahren und da es eine teils düstere Handlung ist, ist das auch eine angemessene Angabe. Da rollen schon mal die Köpfe und es ist richtig spannend. Dennoch überfordert es die Kinder nicht, da es ebenso mit witzigen Stellen bestückt ist.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und auch für mich als Erwachsene, war die Story echt toll. Durch die Karte im Buch konnte man sich gut vorstellen, wo man sich gerade in Moderfurt bewegt und es war keinerlei Problem mit Riley durch den Ort zu ziehen. Die Beschreibung des mittelalterlichen Umfelds mit einer Burg und Mauern und den verschiedenen Ortsteilen waren bildhaft dargestellt und man bekam einen guten Blick auf die Stadt.
Zu Beginn lernte man den Ablauf des Lebens und das Umfeld von Riley und ihrer Familie näher kennen und die Geheimnisse lüfteten sich nach und nach immer mehr. Der Spannungsbogen zog sich gut durch das gesamte Buch. Am Ende überschlugen sich die Ereignisse und es scheint noch viel Stoff für mindestens ein weiteres Buch zu geben.

Geheimnisse und Spannung, eine tolle Darstellung von Gut und Böse, die die jungen Leser auf jeden Fall bei der Stange halten wird. Es gibt noch genügend offene Fragen und ein weiteres Buch würde mich sehr freuen. Für alle, die düstere Geschichten mögen, perfekt geeignet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.