Mittwoch, 29. Januar 2020

Land of Stories Band 3: Eine düstere Warnung

von Chris Colfer





  • Gebundene Ausgabe: 544 Seiten
  • Verlag: FISCHER Sauerländer; (29. Januar 2020)
  • ISBN-13: 978-3737357203
  • empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
  • Genre: Fantasy Kinderbuch

Buch kaufen





Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

In Alex‘ und Conners drittem Abenteuer im Land der Märchen stoßen die Geschwister auf eine jahrhundertealte Botschaft, die von niemand anderem als den Brüdern Grimm persönlich stammt. Das Rätsel muss gelöst werden, um das Märchenland vor dem Untergang zu retten. Doch ändert dieses Rätsel das Leben der Zwillinge für immer.

Band 3 der Reihe und für mich der bisher beste Band.
Conner ist in der normalen Welt, seine Schwester im Märchenland! Durch einen Spiegel können sie sich unterhalten und halten so Kontakt. Alex soll irgendwann die Nachfolgerin der guten Fee werden und steht kurz vor der Aufnahme in den Feenrat. Conner bekommt das Privileg mit der Schule nach Berlin zu gehen, wo drei neue Märchen der Gebrüder Grimm vorgetragen werden. Eine Erzählung macht ihn stutzig und er versucht seine Schwester zu warnen, doch da diese andere Verpflichtungen hat, dauert es etwas. Als er endlich jemanden im Märchenland erreicht, erfährt er Dinge, die gar nicht gut sind und muss unbedingt wieder zurück dorthin. Eine spannende Reise durch Europa beginnt und das Reich der Märchen ist in großer Gefahr.
Ich habe die ersten beiden Bände als Hörbuch gehört und war sehr gespannt, wie ich das Buch finde. Für Leser, die mit dicken Hardcovern ein Problem haben, wäre das Ebook noch eine Möglichkeit, denn die knapp 550 Seiten sind nicht ohne, könnte man meinen. Für meinen Sohn war es nichts, ihn halten dicke Bücher eher ab zum Buch zu greifen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Das Buch ist magisch, bezaubernd und dieses Mal auch super spannend. Man merkt kaum, wie schnell man durch die Seiten fliegt, von Langeweile keine Spur und der Mix aus der realen und der fiktiven Welt war gut gewählt. So lernt man das Leben der Feen besser kennen und erlebt auf der anderen Seite, wie sich Conner ohne seine Schwester zurechtfindet und darf ihn auf seine Reise nach Deutschland begleiten. Beide erleben die erste Verliebtheit und es gibt viele spannende Erlebnisse, die die beiden alleine und miteinander bewältigen dürfen.
Neben den altbekannten Charakteren tauchen dieses Mal auch neue Personen auf, die der Story neuen Wind verleihen und ich fand, dass man die verschiedenen Königreiche noch etwas besser kennenlernen durfte.
Der Schreibstil ist flüssig und auch wenn die Kapitel teils etwas länger waren, war ich viel zu schnell am Ende angelangt, das auch noch einen gemeinen Cliffhanger beinhaltet und die Neugierde auf die nächste Geschichte ins Unermessliche steigert.

Ein magisches Abenteuer der Zwillinge und Wendungen, die man so nicht erwartet. Spannung, Kämpfe, Liebe und alte Fehden, die ein Ende finden. Super Band 3 und der nächste wird mit Spannung erwartet. Unbedingte Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.