Mittwoch, 19. Februar 2020

Hilfe, ich habe meinen Bruder im Internet getauscht

von Jo Simmons




  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Egmont Schneiderbuch; (6. Februar 2020)
  • ISBN-13: 978-3505142932
  • empfohlenes Alter: Ab 9 Jahren
  • Genre: Kinderbuch
Buch kaufen



Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Jonny ist frustriert und wütend, denn sein älterer Bruder Ted hört einfach nicht auf, ihn zu ärgern und vor aller Welt lächerlich zu machen. Eines Tages entdeckt er im Internet die Seite www.geschwistertausch.com und kommt auf die Idee seinen Bruder einfach auszutauschen. Es ist einfach viel zu verlockend und so füllt er das Formular aus und alles nimmt seinen Lauf.

Wer hatte noch nie den Gedanken? Jeder mit Geschwistern, ob jünger oder älter hätte schon einiges dafür in Kauf genommen, um den nervigen Bruder oder Schwester loszuwerden. So geht es auch Jonny.
Die Tauschpartner sind nicht immer so, wie erhofft oder erwartet und jeder hat so sein Vor- und Nachteile, wobei die Nachteile dann irgendwie immer über kurz oder lang überragen. Aber dank der Seite ist das auch kein Problem, denn ganz schnell ist der eine weg und der nächste bestellt.
Mit der Zeit merkt er natürlich, dass auch Ted seine Vorzüge hat und so muss etwas unternommen werden.
Die Moral, sich nicht immer gleich von jemanden trennen zu können, weil es Stress gibt, ist hier toll verpackt und so wird es bestimmt so manchem Geschwistern helfen, zu merken, dass der eigene Bruder oder Schwester doch nicht so schlimm sind.
Das Buch ist für junge Leser ab 9 Jahren gut geeignet. Die Schrift kommt relativ groß daher und das Buch ist auch mit vielen lustigen Illustrationen bestückt, so dass auch Lesemuffel hier nicht überfordert werden. Auch der Schreibstil ist einfach gehalten, was aber zum Publikum passt.
Die Story ist humorvoll aufgezogen und bietet allerlei verschiedene Charaktere, die aber alle für die Geschichte wichtig sind. Die Ideen zu den unterschiedlichen Brüdern sind toll gewählt. Wobei ich das Lesealter auf 9-11 festlegen würde, für ältere Leser ist das Buch zu einfach gehalten.

Eine Idee, die von vielen Kindern gerne angenommen werden würde, doch birgt der Tausch auch seine Gefahren. Humorvoll verpackt, mit großer Schrift und vielen Illustrationen bestückt, so dass die Leser ab 9 Jahren es schnell durchgelesen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.