Mittwoch, 18. März 2020

Cecilia Band 3: Wenn die Nebel Feuer fangen

von Anna Nigra




  • Taschenbuch: 488 Seiten
  • Verlag: BoD - Books on Demand; (6. März 2020)
  • ISBN-13: 978-3752839708
  • Genre: Liebesroman 

Buch kaufen




Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Cecilia trauert um ihren Vater. Der Verlust hat ganz Chicagon schwer erwischt. Ihre Schwester entfremdet sich von ihr und auch Sam scheint nicht mit allem einverstanden, was Lia tut. Und dann ist da noch Elias, den sie einerseits für seine Entscheidungen hasst und andererseits nicht von ihm loskommt. Doch wachsen auf der anderen Seite des Ozeans die Macht und Gefühle eines zutiefst verletzten Königs. Noran will nur eines: Cecilia!

Band 3 der 4-teiligen Reihe von Anna Nigra. Die ersten beiden Bände haben mir sehr gefallen und so war ich sehr froh, als ich den Nachfolgeband entdeckt habe.
Es geht nahtlos mit der Geschichte weiter und man landet direkt auf der Beerdigung von Lias Vater. Sie steht völlig neben sich, ist von der Trauer vereinnahmt und trägt so viel Wut gegen Elias in sich.
Elias versucht immer wieder an Lia heranzukommen, was sich als sehr schwierig herausstellt und ihn zunehmend frustriert.
Die Story baut die Spannung von Seite zu Seite langsam auf und die Handlungen sind nachvollziehbar dargestellt. Die Verzweiflung, Wut und ihre eigene Verwirrtheit über ihre Gefühle, sind in jedem Wort zu spüren. Lange ist sie wahnsinnig stur und lässt sich immer wieder in alte Muster zurückfallen. Keine Einsicht und doch immer wieder die widerstreitenden Gefühle, die sie für Elias verspürt.
Elias gibt alles, um irgendwie zu ihr durchzudringen, doch diese wehrt sich lange gegen ihre Gefühle. Er war mir wahnsinnig sympathisch und tat mir teilweise schon sehr leid.
Lia hat neben diesen Problemen aber noch größere Aufgaben vor sich, denn Noran versucht sie unter allen Umständen zurückzugewinnen. Sie mausert sich immer mehr, für ihren Königinnen-Posten, den sie eventuell mal innehalten wird. Diese Entwicklung gefiel mir sehr gut.
Auch dieses Mal gibt es verschiedene Sichtweisen, die einem das Geschehnis nicht nur aus Lias, sondern auch aus Elias Sicht erzählen. So kann man die Beiden noch besser verstehen.
Der Schreibstil ist auch in diesem Buch wieder sehr flüssig zu lesen und man fliegt durch die Seiten. Der Aufbau zum Showdown hin ist super. Man lernt die verschiedenen Charaktere noch besser kennen und auch die Struktur der Reiche wird einem durch das Buch nochmal näher beleuchtet. Auch die Gefühle fahren hier Achterbahn. Humor, Liebe, Spannung – dies alles gibt es in dieser Geschichte in einem guten Mix. Die Story selbst kann die Spannung in diesem Buch nochmal steigern und lässt einen mit einem gemeinen Cliffhanger am Ende zurück. So will man unbedingt wissen, wie die Geschichte endet.

Eine wirklich tolle Fortsetzung, die mich super unterhalten hat. Ein Mix aus Liebe, Königsgeschichte und einer Dreiecksgeschichte, die es zu lösen gilt. Unbedingte Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.