Donnerstag, 5. März 2020

True North - Unser Traum von Für immer

von Sarina Bowen



  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage:  (31. Januar 2020)
  • ISBN-13: 978-3736311084
  • empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Genre: Liebesroman

Buch kaufen



Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Nachdem Skye Copland Mist gebaut hat, muss sie für eine Story in ihren alten Heimatort nach Vermont zurückkehren- für sie der schlimmste Ort der Welt. Schon kurz nach ihrer Ankunft begegnet sie Benito Rossi, dem Mann, der ihr vor vielen Jahren das Herz gebrochen hat. Sie kommt nicht von ihm los und das heiße Prickeln setzt wieder ein.

Nun kommt man leider das letzte Mal nach Vermont und darf dort nochmal viele Emotionen miterleben. Und jedes Mal ist es wie nach Hause kommen, denn man fühlt sich einfach wohl und trifft immer wieder auf alte Bekannte.
Dieses Mal lernt man das Leben von Skye und Benito näher kennen und sie verbindet schon lange eine ganz besondere Beziehung. Als 16 und 18-jährige sind sie zum ersten Mal aufeinandergetroffen und nun 12 Jahre später kommt es wieder dazu.
Skye hatte keine einfache Kindheit, gerade der letzte Freund ihrer Mutter, bei dem sie damals untergekommen sind, war ein Ekelpaket. Doch kann man ihn nicht angreifen, denn er ist Polizist. Benito hilft ihr ein Jahr lang alles auszuhalten und gibt ihr eine gewisse Sicherheit. Bis zu einem Tag, an dem sie aus Vermont flüchtet.
Benito ist der nette Junge von nebenan, doch ist er für Skye so viel mehr als das. Er ist ihr Auffangnetz, wenn sie durchs Leben balanciert.
Beide empfinden etwas für den Anderen, doch kommt ihnen das Leben in die Quere.
Das Zusammentreffen nach 12 Jahren ist zuerst sehr distanziert, doch schnell lassen sie sich aufeinander ein und lernen sich auf eine andere Art kennen.
Das Leben in Vermont hat sich verändert, Skye und Benito haben sich weiterentwickelt, wo beide in einer Wohnwagensiedlung gelebt haben, ist Skye nun Journalistin und Benito Polizist, und dieses Mal gibt es neben der Liebesgeschichte auch noch ganz viel Spannung. Ein bisschen Krimi.
Der Schreibstil ist klasse zu lesen, nicht anders erwartet man es von Sarina Bowen. Die Geschichte ist mit Rückblicken gespickt, die diese Story leicht verständlich machen. So bekommt man ein gutes Bild von den Geschehnissen von vor 12 Jahren und lernt die Charaktere von jungen Jahren auf kennen.
Auch das Ende finde ich gut gewählt und nicht zu kitschig. Sarina Bowen hat hier einfach wieder ein geniales Buch geschrieben und ich bin gespannt auf neue Projekte von ihr.

Ein wunderschöner Abschluss der Reihe, der mich etwas wehmütig zurücklässt. Die Vermonter werde ich sehr vermissen. Spannung und viel Liebe machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem. Unbedingte Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.