Montag, 25. Mai 2020

Dangerous Gift

von Sarah Saxx



  • Taschenbuch: 356 Seiten
  • Verlag: BoD - Books on Demand; (17. Mai 2020)
  • ISBN-13: 978-3751907200
  • Genre: Roman
Buch kaufen



Werbung:
Dieses Buch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

Eden bekommt von einem fremden Mann Briefe vor die Wohnungstür gelegt. Kein Absender, keine Möglichkeit, ihm zu antworten. Doch mit jedem Brief schwinden ihre Vorbehalte und sie möchte ihn unbedingt kennenlernen.
Edens beste Freundin April wird überfallen und plötzlich steht ihr der große Unbekannte als Arzt gegenüber. Aber es gibt noch den Täter, der es aus einem speziellen Grund auf die zwei Frauen abgesehen hat.

Eden steht kurz vor dem Urlaub mit ihrer Freundin und während ihrer Planungen trudeln auf einmal Briefe vor ihrer Wohnungstür auf. Zu Beginn findet sie es noch sehr komisch, doch da die Briefe so schmeichelhaft sind und er immer passende Erklärungen hat, warum er nicht geklingelt hat, wird sie immer unvorsichtiger.
Als dann der Unfall von April passiert und sie Samuel auf einmal gegenübersteht, dieser ihr auch noch das Leben rettet, ist es um sie geschehen. Ihr Fahrlässigkeit in Sachen Vorsicht, war das Einzige, was mich gestört hat. Sie kommt von einer Situation in die nächste und ist etwas blauäugig. Beim ersten Mal konnte ich ihr Verhalten noch nachvollziehen, denn woher sollte sie ahnen, was auf sie zukommt. Doch mit jedem Wechsel des Täters wollte ich sie schütteln. Zum Glück hat sie dann aber doch noch die Kurve bekommen und hat die richtigen Schlüsse gezogen. Ab da fand ich die Geschichte echt klasse.
Samuel und Hunter waren als böse Jungs gut getroffen. Auch ihre nette Seite war gut dargestellt.
Die Story war ein guter Mix von spannenden Ereignissen, prickelnden Szenen und einer guten Geschichte.
Durch den Perspektivenwechsel kann man perfekt in die verschiedenen Protagonisten eintauchen und lernt sie gut kennen. So erlangen sie eine gewisse Tiefe und die guten und bösen Seiten kommen beim Leser an.
Die Spannung ist hier immer wieder gegeben und es kommt auch durch den tollen Schreibstil keine Langeweile auf. Man wusste auch länger nicht, für was Eden so leiden muss. Ebenso gefiel mir auch die Aufklärung am Ende, die für mich realistisch war.
Es gab einige Überraschungseffekte, die der Story den nötigen Pfiff gegeben haben und ganz nebenbei gibt es noch eine Lovestory, die mit prickelnden Szenen aufwartet. Alles in allem ein super Mix!
Die Geschichte hat mich als Leser bei der Stange gehalten und gefesselt und der Ablauf der Geschehnisse war nach dem ersten Hin und Her echt super.

Spannende Lovestory mit einem tollen Mix! Hier kommt auch ein Crime Leser auf seine Kosten und kann mit überlegen, wie alles zusammenhängt. Eine emotionale und abwechslungsreiche Story, die ich gerne weiterempfehle!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.