Sonntag, 12. Juli 2020

Berlin Alexanderplatz- der Kinostart mit Gewinnspiel


Am 16.07.2020 ist es endlich soweit. Ein besonderer Film erobert die Kinos -
„Berlin Alexanderplatz“.
Angelehnt an Alfred Döblins Jahrhundertroman ist Regisseur Burhan Qurbani eine beeindruckende Neuinterpretation gelungen.

Ihr wollt wissen, was Euch erwartet. Voila, hier ist für Euch der Trailer zum Film:




Worum geht es in dem Film? 

Francis (gespielt von Welket Bungué)  befindet sich auf der Flucht von Afrika nach Europa. Sein Boot kentert. Mit letzter Kraft erreicht er den Strand der Mittelmeerküste.
Der junge Afrikaner schwört, dass er von nun an ein anständiger Mensch sein möchte. Als er in Berlin ankommt, wird ihm schnell klar, dass dies als staatenloser Flüchtling ohne gültige Ausweisdokumente eine beinahe unlösbare Aufgabe wird.
Dann trifft er Reinhold (verkörpert von Albrecht Schuch), einen zwielichtigen Drogendealer. Er bietet Francis ein Dach über den Kopf, versucht ihn jedoch auch für seine Zwecke einzuspannen. Zunächst kann Francis der Versuchung widerstehen, doch irgendwann gerät er tiefer in den Strudel des Verbrechens. Bei einem Unfall verliert er seinen linken Arm. Francis wird von Mieze (gespielt von Jella Haase) aufgenommen. Die beiden verlieben sich ineinander und werden ein Paar. Alles könnte sich zum Guten wenden. Doch Reinhold ist nicht bereit Francis freizugeben.


Wie könnte Alfred Döblins Geschichte aus den zwanziger Jahren in der Gegenwart erzählt werden? Ich war gespannt. 


Aufgrund der Corona- Pandemie wurde der Filmstart mehrfach verschoben. Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Preview im Sommerkino Kulturforum Berlin! 


Beeindruckende Kulisse! 
Wir saßen in gemütlichen Liegestühlen mit Blick auf den Potsdamer Platz. 
Ein Teil des Filmcrew war erschienen, Regisseur Burhan Qurbani, Welket Bungué, Jella Haase, Annabelle Mandeng und Joachim Król. 



Gegen 22.15 Uhr begann der Film. Trotz der Länge von drei Stunden blieb die Spannung auf einem hohen Level. In den Zuschauerreihen war kein Ton zu hören. Alle folgten gebannt dem Geschehen auf der Leinwand. Was für eine geniale Inszenierung mit tollen Schauspielern. Am besten hat mir Albrecht Schuch in der Rolle des Reinhold gefallen. Für seine Nebenrolle wurde der verdient mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. 
Wow, der Film ist der Hammer! Lasst Euch dieses Film-Highlight nicht entgehen

Gewinnspiel: 

Passend dazu verlosen wir ein Paket, bestehend aus dem Buchexemplar und dem Hörbuch.


Wenn Ihr gewinnen wollt, beantwortet folgende Frage: 

Mit wie vielen Preisen wurde der Film „Berlin Alexanderplatz“ bei der 70. Verleihung des Deutschen Filmpreises ausgezeichnet? 

Eure Lösung schickt bitte zum 19.07.2020 um 23.59 Uhr an nichtohnebuch.gewinnspiel@gmx.de. Bei mehreren richtigen Lösungen entscheidet das Los. 


Teilnehmen darf jeder, der volljährig ist bzw. die Zustimmung seines Erziehungsberechtigten hat.
Es ist eine Teilnahme pro Haushalt gestattet. Bei Verdacht auf Mehrfachteilnahme wird die Person vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
Die Gewinner werden auf dem Blog namentlich genannt und ggf. per Mail benachrichtigt.
Da der Gewinn direkt von einer Agentur versendet wird, geben wir die Adresse des Gewinners an diese weiter.
Sollte sich der Gewinner nicht innerhalb von 3 Tagen nach Benachrichtigung melden, wird neu ausgelost.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Ich mache zwar bei deiner Verlosung nicht mit, aber ich hab sie gerne auf meiner Aktionsseite geteilt!

    Ich drücke allen die Daumen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. wie lautet die Mail-Adresse:

    nichtohnebuch.gewinnspiel@gmx. de / com / net?

    AntwortenLöschen
  3. Ups, da haben wir das „de“ vergessen. Sorry. Gerade korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis.

    AntwortenLöschen

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.