Samstag, 22. August 2020

Kiss me twice

 von Stella Tack

  • CD-ROM
  • Verlag: Jumbo (24. Juli 2020)
  • ISBN-13: 978-3833742200
  • empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Genre: Hörbuch

Hörbuch kaufen

Werbung:

Dieses Hörbuch wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. Dies hat keinerlei Einfluss auf meine nachfolgende Meinung!

 

Daisy Silver – von allen nur Silver genannt – wird wegen ihrer schlagfertigen Art von ihrem letzten Klienten entlassen. Sie beschließt ihren besten Freund Ryan in Kanada zu besuchen. Doch schon am Flughafen läuft sie Prescot, dem Prinzen des Kleinstaats Nova Scotia, über den Weg. Er befindet sich gerade in einer prekären Situation und Silver schafft es ihn vor der Klatschpresse zu retten. Da er niemandem am Hof traut, fragt er Silver, ob sie als Undercover Begleitschutz für ihn arbeiten möchte. Doch Silver passt so überhaupt nicht an den Hof und muss nun auch noch herausfinden, wer immer wieder Bilder an die Presse gibt. Ganz nebenbei ist es das Schwierigste, dem Charme des Prinzen zu widerstehen.

Stella Tack hat auch dieses Mal eine zuckersüße Story geschaffen, die dieses Mal in höheren Kreisen spielt.

Silver ist eine Frau, die sich nichts gefallen lässt, tätowiert und sehr schlagfertig ist. Nach dem sie ihre letzte Arbeitsstelle verloren hat und es für weibliche Bodyguards nicht so einfach ist, eine Stelle zu finden, setzt sie sich nach Kanada ab. Dort möchte sie ihren besten Freund Ryan und seine Freundin Ivy, die man von der ersten Geschichte kennt, besuchen. Doch dann trifft sie auf Prescot.

Prescot ist ein Prinz, der aber immer wieder rebelliert und so passt er schon sehr gut zu Silver. Er war aber auch sehr amüsant und hatte, genau wie Silver, immer einen lockeren Spruch auf den Lippen.

Beide stammen aus zerrütteten Verhältnissen und man wird in diesem Hörbuch an den Hof mit all seinen Intrigen gebracht. Es war witzig, wie Silver sich am liebsten mit Händen und Füßen gegen wallende Kleider und die Etikette am Hof gewehrt hätte.

Die Geschichte selbst ist fast von Beginn eine zuckersüße Liebesgeschichte. Der Bodyguardanteil ist eher ein Nebenakt. Langweilig wird das Hörbuch dennoch nicht, denn es gilt herauszufinden, wer immer wieder die Probleme verursacht. Von Bildern, die an die Presse gelangen oder Situationen, die man so nicht gedacht hat. So findet man einen guten Mix aus Spannung und Liebe.

Die Sprecher sind super gewählt, denn Julia Meier bringt die Art von Silver mit ihrer kratzigen Stimme perfekt zum Hörer. Auch Tim Niebuhr ist sehr passend, da er Prescot den Schalk im Nacken immer wieder aufzeigt. Beide haben hier eine gute Arbeit geleistet und tragen die Story mit viel Charme und Humor vor. Es machte sehr viel Spaß den Sprechern zuzuhören.

Letztendlich kann man es auch hören, wenn man den ersten Band nicht kennt, doch war es für mich auch schön, alte Bekannte wieder zu treffen.

Man sollte hier kein Hörbuch erwarten, dass viel Tiefgang besitzt, denn es ist eine Geschichte, die so wahrscheinlich nicht geschehen würde, aber einfach toll für Zwischendurch ist. Unbedingte Hörbuchempfehlung für eine witzige und spannende Geschichte.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte beachtet, dass Eure Daten beim Kommentieren für diesen Zweck von Blogger verarbeitet bzw. gespeichert werden müssen.